An die Galoschen

am 14. Mai 2010

Es scheint, der Sommer ließe dieses Jahr ein wenig auf sich warten. Bis auf wenige Ausnahmen färbte jedenfalls bisher das schlechte Wetter den Himmel Grau. Dabei beginnen Regen und Matsch, angesichts der Ausdauer ihres Verweilens, nicht nur unser Gemüt niederzuringen.

Unser neuer Trenchcoat zeigt bei so viel Einsatz bereits jetzt erste Abnutzungserscheinungen und auch unsere feinen Herrenschuhe haben auf Dauer dem miesen Klima nicht viel entgegen zu setzen. Da Gummistiefel für uns aber keine Option sind, hat sich die Redaktion von herrenausstatter.de diese Woche für Sie mal ein wenig nach Alternativen umgeschaut.

Und tatsächlich, auf der anderen Seite des großen Teichs sind wir fündig geworden, denn dort, im fernen Nordamerika, greift der Gentleman bei Kälte und Nässe bereits seit 1820 ganz galant zur Galosche.

Galoschen aus Gummi
Galoschen aus Gummi, Quelle: Peregrinus

Bei der Galosche handelt es sich um einen Überschuh, der einfach über den eigentlichen Schuh drüber gestreift wird. Er besteht aus Gummi. Das erleichtert nicht nur das An- und Abstreifen, sondern verhilft auch zu einer wesentlich besseren Bodenhaftung, als Ledersohlen es vielfach bieten. Auf diese Weise kommen sowohl Sie, als auch ihre Schuhe sicher und geschützt durch den Tag.

Das Angebot an Überschuhen, wie den Swims Galoschen, richtet sich nach den gängigen Schuhmodellen. Ob Loafer, Stiefel oder Schnürschuh, schlagen Sie dem schlechten Wetter ein Schnippchen und besorgen Sie sich für jedes ihrer Lieblingsschuhpaare ein Paar passende Überschuhe.

Das schützt die Schuhe und hebt die Laune!

Autor: NaF

Vorheriger ArtikelBoxershorts sind am beliebtesten Nächster ArtikelDie Unterwäsche - Die Modelle