Leinen los!

am 16. Juni 2010

Vor einigen Jahren noch ausschließlich Hippies und Alternativen vorbehalten, durchzieht heutzutage, im Zuge der anhaltenden globalen Umweltveränderungen, der Gedanke nach nachhaltigen Lebensstilen immer mehr Kreise unserer Gesellschaft. Ökozeichen und Biosupermärkte sind auf dem Vormarsch und auch in der Modeindustrie zeichnen sich entsprechende Veränderungen ab. So bekommt auch ein altbekannter Werkstoff in diesem Zusammenhang mal wieder frischen Aufwind: Leinen.

Leinenanzug von René Lezard
Dunkler Leinenanzug von René Lezard

Leinen überzeugt als Trendmaterial der Saison durch seine Widerstandsfähig, seinen natürlichen Glanz und seine kühlende Fähigkeit. Darüber hinaus ist er saugfähig, fusselfrei und leicht zu verarbeiten.

Ein echter Allrounder also, vom eleganten Sommeranzug bis zur strapazierfähigen Picknickdecke. Dabei müssen Sie sich nicht einmal wie ein blassbeiger Ökofuzzi fühlen – obwohl weiß und beigebraun natürlich die Farbklassiker sind – denn Leinen lässt sich obendrein hervorragend farbecht färben. Von dunkelblau bis blassrot, können Sie damit alle Farben des Sommers auftragen.

Der steife, glatte Fall der Leinen bringt Anzüge schön in Form. Das Material lässt sich wunderbar verarbeiten, so dass praktisch alle Schnittdetails für einen passenden Anzug berücksichtigt werden können.

Wenn es nicht gleich der feine Zwirn sein soll, eine einfache Leinenhose tut es auch. Zu einem feinen Polohemd getragen und mit braunem Ledergürtel und feschen Loufers kombiniert, stecken Sie jeden Seglern oder Golfer optisch in die Tasche. So liegen Sie auch ganz ohne Boot und Schläger voll im Trend der Saison.

Aber auch für die Wohn- und Schlafzimmereinrichtung ist Leinen eine spannende Alternative. Als Naturmaterial ist es kochfest und äußerst robust. Die kühlenden Eigenschaften des Stoffs sorgen für schläfrige Entspannung in schwülwarmen Sommernächten. Und beim Outdooreinsatz als Picknickdecke überzeugt es schnell – von Natur aus äußerst reißfest, lässt es sich auch ganz einfach imprägnieren und ist entsprechend wasserundurchlässig.

Vorheriger ArtikelUmschnallen bitte! Nächster ArtikelE-Book mit Ledereinband