Schnallenschuh

am 19. Juli 2010

Halbschuhe mit einer Schnalle als Verschluss werden auch „monkstrap shoe“ genannt, in Anlehnung an die Schnallenverschlüsse der Mönchssandalen.

Schnallenschuh oder Monkstrap von Lloyd
Schöner Monkstrap aus rotbraunem Leder von Lloyd

Eine Schnalle als Verschluss ist ein sehr einnehmendes Charakteristikum, weshalb der Monkstrap nicht Jedermanns Sache ist. Allerdings sorgt die Schnalle für einen außergewöhnlich festen Sitz des Schuhs, der mit einer Schnürung nicht erreicht werden könnte und überzeugt mit einer leichten Handhabung.

Besonders gut wirkt dieses Schuhmodell in Kombination mit schmalen Hosen, die gar nicht oder kaum auf dem Schuh aufsitzen. Erst dann nämlich kommt die Schnallung richtig zur Geltung und der Eindruck wird auch nicht durch ein sich ständig verfangendes Hosenbein getrübt.

Vorheriger ArtikelDie Schuhe - Die Modelle Nächster ArtikelSchlüpfschuh