Schal, Mütze und Co: When Fashion meets Function

am 18. November 2010

Über den Modewinter 2010/11 dürfen Männer sich freuen: Neben dem klassischen Gentleman-Look ist der Naturbursche diese Saison total angesagt. Gefütterte Stiefel, flauschige Schals und mollige Mützen sind also nicht nur praktischer Frostschutz, sondern gleichzeitig Beleg, dass der Träger modisch up to date ist.

Mütze, Mützen, Strick
Strickmütze von Bugatti

Entscheidend sind hierbei natürlich Qualität und Stil der Accessoires. Pelz(imitat), Lammfell und grober Strick aus flauschigen Garnen geben bei diesem Trend den Ton an. Auch ein alter Bekannter kehrt zurück: Der Snood. Der schlichte Schlauch, der als Kombination aus Schal und Mütze getragen werden kann, war bisher eher den Damen vorbehalten. In der rustikalen Pelzvariante ist er jetzt auch bei Männern ein echter Hingucker.

Ein weiteres Element der Damenmode findet diesen Winter seine männliche Entsprechung: Der kniehohe Winterstiefel. Als derber Schaftstiefel aus braunem Leder kleidet und wärmt dieser nun auch das Herrenbein. Ein Look, der an alte Militärstiefel erinnert und seinem Träger einen Hauch von Verwegenheit schenkt.

Vorheriger ArtikelLicht im Winter: Der sandfarbene Herrenmantel Nächster ArtikelMarc O’Polo – Eine bayrische Erfolgsgeschichte