Die Sandale – Ein schwieriges Stück Mode

am 27. April 2011

An deutschen Touristenfüßen wurde das modische Grauen in die Welt getragen. In Form der braunen Sandale mit weißen Socken. Zu Recht verachten uns modesichere Italiener und chice Franzosen für diese Unart zum Thema Herrenschuh. Aber man sollte das Potential der Sandale nicht verkennen, vor allem nicht bei den Modellen dieses Sommers.

Sandale, Sommerschuh, Schuhe
Sandale von Marc O’Polo

Wem der bunte Schuhtrend des Sommer, die Espadrilles, zu leger und fragil ist und wem der Bootsschuh zu zugeknotet erscheint, der darf sich vorsichtig der Sandale nähern. Hier ist besonders viel modisches Feingefühl gefragt. Denn der Sandale eilt ein schauriger Ruf voraus.

1963 wurde die Adilette erfunden, jenes blau-weiße Kunststoff-Fußwerk, das vor allem Sportler im Trainingslager schlurfend durch die Gänge spazieren tragen. Aber Sandalen gibt es natürlich schon viel länger. Vermutlich ist die Sandale das älteste Schuhwerk überhaupt. Schon die alten Griechen flochten sich Sandalen aus Stroh. Gerade in klimatisch gemäßigten Zonen findet man von China über Afrika bis in den US-Staat Oregon uralte Sandalen in verschiedenen Formen und Materialien.

Modisch hat der deutsche Mann die Sandale lange zum No-Go gemacht. Braune Kunstledersandalen, weiße Tennissocke, Shorts, Plauze und Sonnenbrand – so eroberte der deutsche Tourist die Welt. Aber auch die Jesuslatschen der Ökos trugen modisch nichts zur Aufwertung der Sandale bei, ganz zu schweigen von der Birkenstock-Fraktion.

Dabei geht es auch anders. Die Sandale ist luftig und bietet mit ihren Riemen diverse Gestaltungsmöglichkeiten. Es darf römisch angehaucht geschnürt oder verspielt geflochten werden. Barfuss getragen und von höchster Qualität darf man dieses Jahr wieder Sandale tragen – abgesehen vom simpelsten Vertreter: Den Flipflops. An denen hat man sich endgültig sattgesehen.

Stellen Sie an Sandalen höchste modische Ansprüche und kombinieren Sie sie zu edlem Look. Da dürfen es schon mal Designerhemden zu Shorts und Sandalen sein. Hermès hat schmalriemige Sandalen mit einem breiten Stoffriemen kombiniert. Tod’s setzt auf raffinierte Schnürung mit Schlaufe für den großen Zeh.
Mit diesen Modellen und einem gepflegten Fuß liegen Sie diesen Sommer richtig. Wir haben erwähnt, dass Socken in der Nähe von Sandalen nie etwas zu suchen haben, oder?

Vorheriger ArtikelTrilby und Fedora – Hüte mit Bühnenreife Nächster ArtikelDie Welt schaut auf die Hochzeit in England - wir auch!