Brioni ist bald nur noch Männersache

am 30. August 2011

Schon immer war das italienische Label Brioni vor allem wegen seiner Herrenanzüge bekannt. Pierce Brosnan trug das edle Zwirn in seiner Rolle als James Bond, Ex-Kanzler Gerhard Schröder machte das Label in Deutschland populär. Der große Durchbruch mit der hauseigenen Damen-Kollektion gelang nie.

Nun entschloss man sich im Hause Brioni also, die Frauenmode an den Nagel zu hängen – was vor allem für die einhundert Mitarbeiter bitter ist, die ihren Arbeitsplatz verlieren. Mit ihnen verlässt auch Chefdesigner Allessandro Dell’Aqua das Unternehmen.
Firmenchef Francesco Pesci bedauert diesen Abschied von talentierten und engagierten Mitarbeitern, will sich ab sofort aber wieder voll und ganz auf die Kernkompetenz des Unternehmens, die Herrenmode, konzentrieren. Als reines Herrenmodeunternehmen startete man schließlich auch im Jahr 1945.

Die bereits geplante Damenmodeschau am 25. September zur Präsentation der Kollektion Frühjahr/Sommer 2012 wurde ersatzlos gestrichen. Stattdessen möchte man sich in Zukunft mit der Herrenmode als Luxusmarke auf den neuen Märkten in Asien etablieren.

Vorheriger ArtikelFüllfederhalter – Versiegt die Tinte bald ganz? Nächster ArtikelDie Karottenhose – Die unerwartete Rückkehr einer Totgeglaubten