Von A wie ALCANTARA bis C wie CUTAWAY

am 5. September 2011

A

ALCANTARA
Pflegeleichtes Velourslederimitat aus ultrafeinen Polyester- oder Polyurethan-Mikrofasern.

ALPAKA
Feine Wolle des südamerikanischen Schafkamels, das in den Anden-Hochländern gezüchtet wird.

AMARETTA
Veloursähnliches Lederimitat, bestehend aus 60% Polyamid- und 40% Polyurethan-Mikrofasern.

ANGORA
Wolle des Angora-Kaninchens. Angora zeichnet sich durch besondere Feinheit, Weichheit und VVärme aus. Es hat rheumalindernde Eigenschaften.

ANILINLEDER
Im Tunkfärbeverfahren vollkommen durchgefärbtes Leder.

ARGYLE
Buntmusterung in Anlehnung an die Einlegearbeiten in der Kunstschreinerei.

AUTOFAHRERHOSE
Durch den Einzug dehnfähiger Gürtel, Gummieinsätze oder verstellbarer Weitenregler im Bund bequem geschnittene Hose.

B

BELSETA
Mikrofaserstoff aus 85% Polyester und 15% Polyamid mit leicht geschmirgelter Oberfläche.

BILLETTASCHE
Vorhandene oder aber auch oftmals nur durch eine blinde Patte vorgetäuschte kleine Tasche oberhalb der rechten Seitentasche an Herrensakkos.

BUNDVERLÄNGERUNG
Um einen sauberen Abschluß des Hosenbundes zu erzielen, wird dieser nach außen sichtbar mit Oberstoffen verlängert.

C

CABAN
Körpernaher antaillierter Kurzmantel, der dem französischen Ausdruck für die Jacken der Teerarbeiter entsprechend jugendlich-sportlich gehalten ist. Für Damen gibt es auch Kostümjacken in diesem Stil.

CANVAS
Segeltuchähnliches strapazierfähiges Baumwollgewebe, das oft für Jeans oder Stoffschuhe genutzt wird.

CASHMERE
Feine Haare der Cashmere-Ziege, die in Ostindien und im Himalaja gezüchtet wird. Das edle Haar wird vielfach mit Schurwolle zu feinen Maschenwaren verarbeitet.

CHAMBRAY
Leichtes Gewebe aus Baumwolle in zweifarbiger Optik mit unregelmäßigen Verdickungen. Chambray gilt als sommerliche Variante des Denim.

CHANGEANT
Zwei- oder mehrfarbiger schillernder Stoff, der seinen Glanz durch eine besonders raffinierte Verarbeitung der verwendeten Natur- oder Kunstgarne erhält.

CHENILLE
Fülliges Garn, das als Effektmaterial bei Maschenwaren verwendet wird.

CHESTERFIELD
Edler Herrenstadtmantel, der bis über das Knie reicht.

CHEVIOT
Strapazierfähige Wollstoffe für sportliche Sakkos und Mäntel.

CHIFFON
Durchsichtiges, feines Gewebe aus Naturseide oder texturierten Chemiefaserendlos-Kreppgarnen.

COMBI WOLLSIEGEL
Mit diesem IWS-Gütesiegel werden nur Stoffe ausgezeichnet, die zu über 60% aus Schurwolle bestehen. IWS steht für „Internationales Woll-Sekretariat“.

COOL WOOL
Werbethema des IWS (Internationales Woll-Sekretariat). Unter Cool WooL versteht man leichte Merino-Wollqualitäten, die sich durch ihre temperatur-ausgleichenden Eigenschaften auszeichnen.

CRESPO
Körnige, relativ leichte Crêpe-Handschuhe aus Italien.

CRÊPE DE CHINE
Hauchfeiner Stoff aus Naturseide.

CUTAWAY
Auch kurz „Cut“ genannt, ist ein hochoffizieller Gesellschaftsanzug für den Tag, bei dem die vorderen Rockschöße gestutzt sind.

Vorheriger ArtikelVon D wie DAUNEN bis H wie HIGH PERFORMANCE Nächster ArtikelCordhose – Warum sie uns nicht mehr gegen den Strich geht