Codello – Lassen Sie sich einwickeln!

am 1. März 2012

Das Frühjahr 2012 verspricht für Produzenten von Tüchern und Sommerschals erfreuliche Verkaufszahlen. Bei aller Vielfalt an Trends sind sich die Designer in einem (fast) einig: Ein Tuch oder Schal gibt dem Outfit für den modischen Mann dieses Jahr den letzten Schliff! Besonders schöne Exemplare findet man in der aktuellen Kollektion des „Tuchmachers“ Codello.

Codello ist ein traditionsreiches Unternehmen, dem der Sprung in die Jetztzeit vorbildlich gelungen ist. Einerseits blieb der Familienbetrieb seinen Werten treu, als da z.B. wäre, nur höchste Qualität zu liefern. Dies zeichnete sich durch Liebe zum Detail aus und durch konsequent hochwertige Stoffe, bevorzugt aus Naturmaterialien wie Seide und Kaschmir. Auf Leder und echten Pelz wird bei Codello jedoch konsequent verzichtet. Immer stärker ist auch der Umwelt-Aspekt in den Vordergrund getreten. Bei Codello, mit Sitz in Seefeld bei München, schreibt man Umweltschutz und schonende Produktionsbedingungen groß.

Auch den neuen Medien gegenüber ist man im Traditionshaus Codello aufgeschlossen. Das Unternehmen, das 1928 in München von dem Italiener Rinaldo Codello gegründet wurde, und 1986 von den Eheleuten Heinz und Amelie Schnabl übernommen wurde, geht mit der Zeit. Selbstverständlich ist die Firma, die mittlerweile von den Geschwistern Michael und Miriam Schnabl übernommen wurde, bei Facebook präsent. Hier gibt es regelmäßige Gewinnspiele und Mitmachaktionen, die die Kunden bei Laune halten und über neueste Trends informieren.

Das Engagement von Michael Schnabl, der für Marketing und Vertrieb zuständig ist, und Miriam Schnabl, die sich federführend um das Design, sowohl in der Frauenlinie wie auch in der Männerkollektion, Codello Men, kümmert, macht sich bezahlt. Im Jahr 2011 konnte der Umsatz um zehn Prozent gesteigert werden. International werden 3500 Einzel- und Fachhändler beliefert. Zwar sanken die Verkaufszahlen im Ausland leicht, in Deutschland konnte jedoch ein enormer Zuwachs verbucht werden. Der letztjährige Umsatz von 21,5 Millionen soll 2012 auf 23,2 Millionen Euro gesteigert werden!

Vorheriger ArtikelDas Sakko – Nehmen Sie’s sportlich! Nächster ArtikelDer Alte wird der Neue: Hedi zurück zu YSL