Loafer – Auf weichen Sohlen in den Sommer

am 18. April 2012

Selbstverständlich passt Mann sich bei steigenden Temperaturen auch mit dem Schuhwerk an. Schnürschuhe und Stiefel werden einem da schnell zu eng und warm. Der Loafer ist ein herrlich bequemer Schuh, den man in den USA oder Italien gerne auch zum Businesslook ergänzen darf. In Deutschland ist das (noch nicht) in allen Branchen selbstverständlich. Wir wollen uns diesem Herrenschuh in der Mokassinmachart trotzdem einmal näher anschauen.

Der Loafer ist ein Schlupfschuh aus weichem Leder, oft mit einer relativ dünnen, beweglichen Sohle versehen. Die Ähnlichkeit zum Mokassin ist groß. Bei beiden wird der Schaft unter dem Fuß geführt und durch ein circa handtellergroßes Schnittteil gefasst. Der klassische Mokassin hat jedoch nie eine separate Brandsohle und ebenfalls keinen separaten Absatz. Diese Ergänzungen geben dem Loafer mehr Stabilität und Belastbarkeit. Trotzdem ist der Loafer eher ein Schönwetterschuh, der dem Fuß für längere Beanspruchung nicht genügend Führung und Stütze gibt.

Als eleganter Freizeitschuh ist der Loafer jedoch hervorragend geeignet. Modisch passt der Loafer sowohl perfekt zum immer noch aktuellen Preppy Thema und dem Colorblocking. Loafer finden Sie aktuell in vielen intensiven Farbtönen. Besonders gut gefallen uns hierbei die Lloyd Schuhe.

Schuhe wie diese, vor allem Modelle aus weichem Kalbsverlourleder, stellen höhere Ansprüche an die Pflege als das strapazierfähigere und vergleichsweise harte Glattleder. Wichtig ist es, den Schuh vor dem ersten Gebrauch und auch später in regelmäßigen Abständen mit einem speziellen Imprägnierspray zu behandeln. Sollten sich durch Feuchtigkeit weiße Ränder gebildet haben, oder sonstige starke Verschmutzungen vorliegen, empfiehlt es sich, den ganzen Schuh in einem milden Reinigungsbad zu säubern und mehrere Tage bei Zimmertemperatur trockenen zu lassen. So haben Sie mindestens einen ganzen Sommer lang viel Freude an Ihrem neuen Loafer!

Vorheriger ArtikelBen Sherman: Bald 50 Jahre Jugendkult non stop! Nächster ArtikelHugo Boss – Neuer Flagship Store in Berlin!