Jean-Paul Gaultier entscheidet mit bei der Goldenen Palme

am 25. April 2012

Soeben wurde die Jury der kommenden Internationalen Filmfestspiele von Cannes bekannt gegeben. Überraschend für manche Beobachter war, dass sich auch Modeschöpfer Jean-Paul Gaultier in der Riege jener findet, die über die Verleihung der goldenen Palme entscheiden.

Der Modedesigner, der am 24. April seinen 60. Geburtstag feierte, ist der einzige „Branchenfremde“ neben den weiteren Jurymitgliedern Ewan McGregor (schottischer Schauspieler), Emmanuelle Devos (französische Actrice), Raoul Peck (haitianischer Filmemacher) und Alexander Payne (US-Regisseur). Juryvorsitzender wird der italienische Regisseur Nanni Moretti sein.

Festivalchef Thierry Frémaux begründete die Berufung von Gaultier damit, dass traditionell auch Prominente in die Jury geladen würden, die sich für Kino begeistern, ohne notwendigerweise beruflich damit zu tun zu haben. Abgesehen davon hatte Gaultier als Kostümdesigner für Filme von Pedro Almodóvar in der Vergangenheit durchaus Berührungspunkte mit dem Medium.

Vorheriger ArtikelHugo Boss – Neuer Flagship Store in Berlin! Nächster ArtikelVorausschau in den Herbst: Das Lumberjacket