Geox – Schuhe die atmen und die Welt im Sauseschritt erobern

am 31. Mai 2012

Von Null auf Platz 2 der weltweit erfolgreichsten Schuhunternehmen (hinter Clarks) schaffte es Geox innerhalb von weniger als zwanzig Jahren. Ein Unternehmer-Märchen, das mit einem anstrengenden Spaziergang, einem Taschenmesser und einer brillanten Idee begann.

Bescheidenheit ist nicht die vorrangige Qualität von Geox-Chef Mario Moretti Polegato. „Ich habe die Welt von Fußschweiß befreit“, verkündet er stolz und vergleicht seinen steilen Aufstieg und seine Firmenpolitik gerne einmal mit Bill Gates Erfolgen. Aber Polegato hat auch jeden Grund stolz auf sein Unternehmen sein. 1991 machte der Winzerspross während einer Geschäftsreise einen Spaziergang durch die Wüste Nevadas. In der Hitze qualmten bald seine Füße in den Trekkingschuhen. Kurzerhand versuchte er Abhilfe zu schaffen, in dem er mit seinem Taschenmesser Löcher in die Schuhsohle schnitt. Das Klima im Schuh verbesserte sich, aber bald hatte er Sand in seinen Schuhen.

Das Problem ließ Polegato keine Ruhe. Zu Hause in Italien angekommen experimentierte er und versuchte, Schuhhersteller für seine Idee der ‚atmenden’ Schuhe, die Luft entweichen aber weder Schmutz noch Feuchtigkeit eintreten lassen, zu begeistern. Als seine Bemühungen, einen Abnehmer für sein Patent zu finden nicht von Erfolg gekrönt wurden, beschloss er 1995 ein eigenes Unternehmen zu gründen. Der Erfolg war durchschlagend. Heute gibt es in über 100 Ländern mehr als 1000 Geox-Geschäfte! Wenn man bedenkt, dass die menschliche Fußsohle am dichtesten mit Schweißdrüsen besiedelt ist, kann man den reißenden Absatz und hohen Bedarf gut verstehen.

Seit 1999 produziert Geox auch atmungsaktive Jacken, die die Umsatzzahlen weiter steigen ließen. Regelmäßig gestaltet der umtriebige Polegato übrigens seinen Firmensitz in Montebelluna neu. Seit 2010 hat nun auch dieses Gebäude eine atmungsaktive vielfarbige Fassade aus mehr als 700 Lamellen.
Als Werbepartner hat Geox mit Erfolgsgarant Sebastian Vettel einen perfekten Griff gemacht. Für Formel1 Star Vettel und das Red Bull Racing Team stellt Geox jetzt auch Rennanzüge her, die auch in schweißtreibenden Situationen in und am Rennwagen für hervorragendes Klima sorgt.

Vorheriger ArtikelDaniel Hechter wechselt den Schuhhersteller Nächster ArtikelBrax expandiert weiter - Neuer Shop in Berlin