Brax expandiert weiter – Neuer Shop in Berlin

am 5. Juni 2012

Seit 1888 behauptet sich Brax mittlerweile auf dem weltweiten Modemarkt. Weniger die modischen Experimente haben das Unternehmen, das mit seinen Shops im letzten Jahr eine Umsatzsteigerung von 12 Prozent erzielen konnte, groß gemacht. Es ist das solide Handwerk und die hervorragende Passform der Damen- und Herrenmode, die speziell für verschiedene Körpertypen angeboten wird. Ein Angebot, das vor allem auch eine ältere Zielgruppe zu schätzen weiß.

Gegründet in Berlin zog Brax bereits im Jahr 1931 nach dem Verkauf an die Familie Tengelmann (in deren Besitz das Unternehmen noch heute ist) nach Herford. Dort gehört Brax zu einem der wichtigsten Arbeitgeber der Region. Das bodenständige Unternehmen setzt auf solides Wachstum und hat es so auf stolze 50 Stores und 1200 Shop-in-Shops weltweit gebracht. Marken wie Eurex by Brax sprechen auch „Best-Ager“ mit besonderen Ansprüchen an höchste Qualität und optimale Passform an. Im letzten Jahr eröffnete Brax in Erlangen seinen mit 274 Quadratmetern bisher größten deutschen Store. Nun wird im Berliner Süden, auf der beliebten Schlossstraße, Anfang nächsten Jahres ein weiterer Store eröffnet. Am Alexanderplatz hat das Unternehmen bereits seit Jahren ein erfolgreiches Standbein in Berlin.

Vorheriger ArtikelGeox – Schuhe die atmen und die Welt im Sauseschritt erobern Nächster ArtikelSommerstrick – die ganz coole Masche!