Cordjacken – Zur Abwechslung topmodisch statt schluffig!

am 24. Oktober 2012

Mit dem Einzug des Herbstes bekommen wir auch in Sachen Herrenmode Lust auf Gemütlichkeit. Mit einer Cordjacke – in der richtigen Form und Kombination – müssen sie bei einem hohen Bequemlichkeitsfaktor keine modischen Abstriche mehr machen!

Wenn der Herbst kommt, greifen die Modemacher gerne in die englische Traditionskiste. Stoffe wie Tweed, Lambswool und Cord sind wie geschaffen um dem Schmuddelwetter etwas Schönes entgegenzusetzen. Dass Cord eine urbritische Erfindung ist, erkennt man schon an dem Namen, unter dem der Stoff, bei dem nur der Schussfaden den Flor bildet, auch bekannt ist: Manchester!

Dank seiner wärmenden, weichen und doch robusten Eigenschaften ist vor allem der Breitcord auch als Arbeitshose bei Handwerkern beliebt. Das Cordjacket mit Lederbesätzen am Ellbogen gehört außerdem zur Ausstattung jeder Karikatur eines Deutsch- oder Geschichtslehrers. Davon sollten Sie sich jedoch modisch nicht ins Bockshorn jagen lassen! Denn in diesem Herbst präsentiert dich die Cordmode in neuem Gewand.

Auffallend viele Cordanzüge sah man in den Shows für die Herbst-Winter-Saison 2012/13 auf den Laufstegen. Vor allem ein tiefes sattes braun gefiel den Designern. Sie denken, das hört sich wenig aufregend an? Schauen wir einmal etwas genauer hin! Die Schnitte der Cordanzüge sind schmal und körperbetont. Dank einem Elasthananteil von bis zu fünf Prozent geht dies jedoch nicht auf Kosten der Bewegungsfreiheit. Bei den aktuellen Modellen mischen sich modisches Understatement, hipper Vintage-Charme und sportive Eleganz aufs feinste.

Die Anzüge selbst geizen mit auffälligen Details, dafür dürfen Sie bei der Kombination für diese schlichten Anzüge in die Vollen gehen. Besonders gut gefallen hat uns die Kombinationvon einem schmalen mittelbraunen Cord-Zweiteiler mit einer Schiebermütze aus indigo-farbenem Cord, ockerbraunen Lederhandschuhen und Schnürschuhen in tiefen burgund. Wir finden, eine Form von diskretem Modemut, von dem Sie sich unbedingt inspirieren lassen sollten!

Vorheriger ArtikelHerrenausstatter.de: Happy Birthday to us und Geschenke für Sie! Nächster ArtikelJetzt baut Harald Glööckler seine Luftschlösser!