Bunte Hüte für Chic, Lebensfreude und Gesundheit

am 24. Juli 2013

Bunt muss ein Hut nicht unbedingt sein, um Sie vor den Gefahren der tropenheißen Hundstage zu schützen. Aber warum nicht gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und dem modischen Einerlei des ungefärbten Strohhuts entkommen?

Bei Temperaturen um und jenseits der 30 Grad Celsius ist es geradezu verantwortungslos, ohne Kopfbedeckung in die Sonne zu gehen. Vor allem Männer mit feinem oder lichtem Haar können in kürzester Zeit die aggressive Seite der Sonne kennen lernen.

Wenn Kopf und Nacken nicht ausreichend geschützt sind, kann es – in der prallen Sonne oder in überhitzten, geschlossenen Räumen – schnell zum Hitzeschaden kommen, umgangssprachlich auch „Sonnenstich“ genannt.

Ganz gentlemanlike können Sie sich mit einem leichten Strohhut vor Hitze und UV-Strahlen schützen. Wichtig ist es bei hochsommerlichen Temperaturen natürlich auch reichlich Wasser zu trinken.

Werden Kopf und Nackenbereich nicht ausreichend geschützt, d.h. abgedeckt, kann es zum Sonnenstich kommen. Dabei handelt es sich um eine Irritation der Hirnhaut und des Hirngewebes. In schweren Fällen kann es zu Entzündungsreaktionen bis zum Hirnödem kommen.

Symptome eines Sonnenstichs sind Schwindel, Übelkeit bis zum Erbrechen, Kopfschmerz und Benommenheit. Oft ist auch die Pulsfrequenz stark erhöht.

Erste Hilfe-Maßnahmen sehen wie folgt aus: Der Betroffene soll in den kühlen Schatten gebracht werden und möglichst flach gelagert werden. Ist der Erkrankte bei Bewusstsein, soll ihm oder ihr Flüssigkeit zugeführt werden, idealerweise in Form eines isotonischen Getränks. Nasse Tücher auf dem Körper können helfen, die erhöhte Temperatur zu senken. Auf jeden Fall ist es ratsam, einen Notarzt zu rufen.

Diese unangenehme Erfahrung können wir uns sparen, wenn alle an eine angemessene Kopfbedeckung an Hitzetagen denken. Und mit einem Hut in Signalfarbe sehen Sie dabei auch noch verdammt gut aus!

Vorheriger ArtikelHerrenhosen: Größen-Durcheinander von internationalem Ausmaß! Nächster ArtikelDer nächste Frühling kommt bestimmt