Frühjahrstrend: So sieht die Gürtellinie 2014 aus

am 29. Januar 2014

Mit einem Gürtel können Sie ein Outfit veredeln, vervollständigen oder im schlimmsten Fall verunstalten. Protzige Gürtelschnallen sind 2014 ein No Go.

Der Gürteltrend geht im neuen Jahr wieder eher hin zum klassischen Look. Klobige Motiv-Schnallen sind gar nicht mehr gefragt.

Aber auch Flechtgürtel mit Hippie-Appeal oder einer zu sportiven Note liegen in diesem Jahr nicht mehr im Trend.

Klassische Eleganz und Herrengürtel, die eher schmal als ultrabreit sind, bestimmten das Bild auf den Laufstegen.

Die Schnallen sind schlicht und klassisch und eher in Silber als in Goldtönen gehalten. Bei etablierten Anbietern wie Lloyd Belts werden Sie hier auf jeden Fall fündig. Auch mit einem Replay Gürtel liegen Sie immer richtig.

Die meisten Gürtel der aktuellen Saison sind einfarbig und in gedeckten Farben. Erst im Sommer ist dann die Zeit für bunte Textilgürtel wieder gekommen.

Achten Sie auch immer darauf, dass Gürtel und Schuhe farblich abgestimmt sind und dass die Gürtellänge richtig gewählt ist.

Vorheriger ArtikelPopeline-Jacken: Längst im 21. Jahrhundert angekommen! Nächster ArtikelEin Parka mit Doppelleben!