Schlichte Eleganz – genau auf der Gürtellinie!

am 6. August 2014

Im Sommer wird der Ärmel kürzer, wir tragen wenige „Lagen“ und wollen möglichst leicht und unbeschwert unterwegs sein. Dabei wollen wir aber auch gut aussehen und mit möglichst wenig Aufwand modisch auf der Höhe sein.

Details wie ein farblich klug abgestimmter Veloursleder-Gürtel oder schlichte Modelle mit interessanter Prägung wie Replay Gürtel können hier modische Wunder bewirken.

Gürtel sind in diesem Sommer ein großes Thema. Gewagte Experimente wie geknotete Seile über dem Sakko gehen den meisten „Normalsterblichen“ hier eindeutig zu weit. Aber Gürtel sind auch bei modisch Zurückhaltenden ein Accessoire, das eine scheinbar schlichte Kombination aus Hose und Kurzarmhemd zum Hingucker machen kann.

Waren im letzten Sommer geflochtene Gürtel der Renner und schmückte man sich zuvor gerne mit protzigen und auffälligen Gürtelschnallen, so ist diese Saison ein schlichter Look gefragt. Das Leder darf gerne matt mit samtiger Struktur sein, die Schnalle eine schlichte Dornschließe ohne irgendwelchen Schnickschnack.

Das heißt aber nicht, dass Ihr Gürtel langweilig sein soll. Denn immer mehr Designer bringen Farbe ins Spiel. Kombinieren Sie beispielsweise eine schmal geschnittene dunkelblaue Jeans und ein tiefblaues Kurzarmhemd mit unaufgeregtem Muster mit einem roten oder grünen Gürtel mittlerer Breite. Strellson bietet hier beispielsweise eine tolle Farbpalette an. Die Farbtöne sind intensiv, jedoch nicht schreiend und setzen einen klaren Akzent mit großer Wirkung.

Am besten legen Sie sich eine ganze Auswahl an Gürteln zu. So lassen sich schlichte Outfits geschickt variieren. Achten Sie dabei auch immer, die Farbe von Socken, Schuhen und gegebenenfalls der Krawatte aufeinander abzustimmen. So können Sie auch über eine Saison hinweg Ihre Basic-Garderobe mit geringem Aufwand und bei überschaubaren Kosten immer wieder neu interpretieren.

Eine besondere Erwähnung verdienen in diesem Zusammenhang noch die Anthony Crown Gürtel. Sie überzeugen auf ganzer Linie mit ihrem einzigartigen Verschlusssystem. Die zum Patent angemeldete Schließe kommt ohne Docht und Löcher im Leder aus und kann stufenlos in der Länge eingestellt werden. Dabei ist der Look jedoch ausgesprochen elegant statt sportiv, wie bei typischen Klickschnallen. Das ist vor allem beim Businesslook ein entscheidender Vorteil dieser hochwertigen Gürtel.

Vorheriger ArtikelDas Beste draus machen: stilsichere Regenmode Nächster ArtikelHarald Glööckler: Endlich sind die Herren dran!