Jetzt auch Chefredakteur – kann Karl Lagerfeld eigentlich alles?

am 18. September 2014

Fotograf, Designer, Kostümbildner, Parfümeur – Karl Lagerfeld ist ein echter Tausendsassa. Wo andere längst ihren Ruhestand genießen, packt sich der Mann mit dem weißen Zopf und den schwarzen Herrenstiefeletten weiter fleißig Projekte auf sein ohnehin schon volles Tablett.

Hemd aus dem Hause Lagerfeld

Gerade noch fotografierte Karl Lagerfeld Miley Cyrus wie Gott sie schuf, plant seinen ersten Karl-Lagerfeld-Concept-Store in Düsseldorf auf der Königsallee, wird Ende des Monats den zweiten in Berlin eröffnen und stand außerdem für eine limitierte Ausgabe einer von ihm inspirierten Barbie-Puppe Modell – schon überrascht er uns wieder mit einem neuen Projekt.

Der Hamburger, der je nach befragter Quelle irgendwo zwischen 75 und 80 Jahren alt ist, wird einfach nicht müde! Arbeit und Kreativität halten offenbar jung, dafür ist Karl Lagerfeld das beste Beispiel. Nun wird am 20. September sogar noch eine eigene Zeitung unter seiner Federführung erscheinen!

Man darf gespannt darauf sein, welche Weisheiten die Stilikone in „The Karl Daily“ mit uns teilen wird. Lagerfeld gilt als einer der interessantesten Gesprächspartner in der Modebranche und scheut bekanntermaßen nicht vor spitzzüngigen Provokationen zurück.

Wir dürfen also gespannt sein, welche Gedanken über die Welt da demnächst von ihm zu lesen sein werden. Die Zeitung wird übrigens exklusiv in seinen Geschäften ausliegen.

Vorheriger ArtikelRoy Robson: Die Qualitätsmarke mit dem Knoten Nächster ArtikelDer Rucksack: Die richtige Tasche für den Herbst!