- Der Knigge-Ratgeber der DePauli AG - http://www.herrenausstatter.de/blogs/knigge -

Accessoires

In Festlichkeiten | Comments Disabled

Dresscode für Festlichkeiten: Smoking, Tuxedo, Cutaway und Frack

Das Einstecktuch
Ursprung des heutigen Einstecktuches ist das Ziertuch als Accessoire. Der Zweck war ursprünglich keineswegs hygienischer Art, sondern fungierte als prestigereiches Zierobjekt. Als Distanzierungssymbol der feineren Gesellschaft war es in den vergangenen Jahrhunderten ein Prestigesymbol, ähnlich einer teuren Uhr heutzutage. Qualität des Stoffes, aufwendige Verarbeitung, auffällige Verzierungen und Größe wurden zum Zeichen der Macht und des Einflusses seines Trägers.Das häufig sehr aufwendige Ziertaschentuch wurde, nicht wie ein reines Hygiene-Taschentuch von heute in der Hosentasche getragen, sondern prangte an der Außenseite des Mantels eines Gentleman. Ab 1850 wird das Sakko erfunden, womit das dezenter werdende Ziertaschentuch auch in die linke Brusttasche der Gentelman-Jacke wechselt. Erst mit der gesellschaftlichen Entwicklung hin zu mehr Hygiene, bewahrt das Ziertuch den symbolische und stilistische Bedeutung.Das Einstecktuch wertet generell die Kleidung eines Herren je nach Anlass mit diesem einfachen Mittel auf. Ein Einstecktuch kann heute ein reines Ziertuch (Pochette) sein und sollte dann eine Größe von 20 x20 cm bis 40 x 40 cm haben, ein Taschentuch (Mouchoir) , welches als Einstecktuch verwendet wird, kann bis zu 49 x 49 cm groß sein. Das Einstecktuch komplettiert das jeweilige Outfit. Wenngleich man(n) als Gentleman die genaue Kombination der Farbe, Dessins und Qualitäten der Krawatte sowie der unterschiedlichen Faltungsmöglichkeiten des Tuches dem jeweiligen Anlass und Outfit anpassen sollte.Diese Kombinationen können sie der beigefügten Tabelle entnehmen. Die Farbgebung, Dessins und Materialien sollten genau gewählt sein:Hauptfarbgebung und Musterung sind in jedem Falle die unifarbenen Tücher– perfekt ist es immer in Weiß. Ein weißes Taschentuch wirkt edel, schlicht, reinlich und lässt sich zu vielem kombinieren.Weiß ist aber im Falle von Gesellschaftsanzügen ein Muss, bei Businessanzügen kann es durchaus pastellig oder blau sein.Sollten Muster wie Karos oder Paisley gewünscht sein, ist der Farbkontrast zur Sakko- oder Mantelfarbe wichtig. Um hier dennoch eine Harmonie herzustellen, sollte man sich an der Grundfarbe und –musterung des Hemdes oder der Krawatte orientieren.Häufig wird Seide zu Einstecktüchern verarbeitet, da sich diese gut falten lassen und mit dem Krawattenmaterial harmonieren. Hierbei sollte man darauf achten, dass sie handrolliert genäht wurden.Am häufigsten werden leichte Baumwollgarne für moderne und praktische Taschen-Einstecktücher verwendet. Ein solches in Weiß, sollte der permanente Begleiter eines stets gewappneten Gentleman sein.Der feinste Stoff ist das feinkörniges Leinen in leichtester Qualität sowie hauchfeiner Batist aus Leinen oder Baumwollgarnen. Die Faltungsmöglichkeiten sind (siehe Skizzen):

  • Die amerikanische Faltung: glatte Kanten, 2cm parallel zum Taschenrand, gut für Businessanzug
  • Die Pufffaltung: Stoffbausch locker nach innen, damit Spitzen asymmetrisch nach außen fallen, Sport- und legere Businessanzüge
  • Die Dreiecksfaltung: Elegante Variante für elegantere Anlässe, für alle Qualitäten geeignet
  • Die Kronenfaltung: 2-3 ungleiche Spitzen in Diagonalfaltung
  • Die Bauschfaltung: Bausch doppelt falten und zum Teil nach außen zeigend, sehr sportlich

genereller Rahmen Anlass Farbe Dessin Material Faltung des Einstecktuches
Business und Alltag Businessanzug weiß oder blau uni, Satin-Struktur Baumwolle, Seide, Leinen Pufffaltung, Dreiecksfaltung
Businessblazer, Blazermantel weiß, blau, pastellfarben uni oder farbig gestreift, bunt Baumwolle, Seide, Leinen Pufffaltung, Amerikanische Faltung, Kronenfaltung
Businessmantel pastellfarben farbig gestreift Cashmere-Wolle Bauschfaltung
sportlicher Anzug o. Sakko weiß, blau, pastellfarben uni, gestreift oder kariert Baumwolle, Seide, Leinen Pufffaltung, Amerikanische Faltung, Bauschfaltung
halboffizieller Anzug, Geschäftsessen, Theater weiß, blau, pastellfarben uni, Satin-Struktur Baumwolle, Seide, Leinen Pufffaltung, Dreiecksfaltung, Kronenfaltung
besondere Anlässe Offizieller Mantel weiß uni, Satin-Struktur Baumwolle, Seide, Leinen Dreiecksfaltung, Kronenfaltung
Smoking (schwarz) weiß, blau, ecru uni, Satin-Struktur Baumwolle, Seide Dreiecksfaltung, Kronenfaltung
Dinner-Jackett (weiß) entsprechend der Hemdfarbe uni Leinen Dreiecksfaltung, Kronenfaltung
Cutaway weiß uni, Satin-Struktur Baumwolle, Seide Dreiecksfaltung
Stresemann weiß uni, Satin-Struktur Leinen Kronenfaltung
Frack weiß uni Baumwolle, Seide, Leinen Dreiecksfaltung, Kronenfaltung



Article printed from Der Knigge-Ratgeber der DePauli AG: http://www.herrenausstatter.de/blogs/knigge

URL to article: http://www.herrenausstatter.de/blogs/knigge/accessoires/

Copyright © 2010 Der Knigge-Ratgeber der DePauli AG. All rights reserved.