50 JAHRE SEILBAHN: EINE OPEN-AIR GALERIE AUS EIS & SCHNEE

am 8. Januar 2014

0114_ischglskulpturen_modetagebuch_main

In diesem Jahr stehen die Skulpturenbildner in Ischgl vor einer besonderen Herausforderung: Es gilt 50 Jahre Skigebietsgeschichte in Schneeform darzustellen! „Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Skigebiets“ ist das spannende Thema des 21. Schneeskulpturen-Wettbewerbs: „Formen in Weiß“.

Zum 50-jähigen Jubiläum der Silvrettaseilbahn AG erschaffen zehn internationale Künstler von 6. bis 10. Januar mitten im Skigebiet von Ischgl eine befahrbare Open-Air-Galerie. Ob schneeweiße, übergroße Pistenraupen, Seilbahnen, Schlepplifte oder Stars der „Top of the Mountain“ Konzerte, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wie die Skulpturen genau aussehen werden, bleibt bis zum Wettbewerbsende geheim. Prämiert werden die besten Kunstwerke am 10. Januar 2014 von einer Jury auf der Idalp, dem höchstgelegenem Gourmet-Tempel Ischgls.

Dank Schneesicherheit bis Anfang Mai können dann Wintersportler die Skulpturen auf der Piste aus nächster Nähe betrachten. Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelDIE HERRENAUSSTATTER.DE WEIHNACHTSPLAYLIST Nächster ArtikelMODEWOCHEN 2014, TEIL 1: LONDON