Band-T-Shirts mal anders – Die schrille Mode der Maya Hansen

am 22. September 2010

Maya-Hansen

Ja, es ist tatsächlich wieder in, das T-Shirt seiner Lieblingsband zu tragen. Normalerweise gibt man sich da aber lässig und stylt das Shirt zur Lieblingsjeans und Sneakers. Maya Hansen war das offensichtlich zu langweilig.

Bei der Designerin von deutsch-argentinischer Herkunft muss man genau hinsehen. Auf den ersten Blick glaubt man, bei Maya Carbajal Alex-Hansen sexy Kleider im Stil der 1950er Jahre vor sich zu haben. Ihre Figur betonenden Korsagen kombiniert sie mal mit schwingenden, knielangen Röcken, mal mit Petticoats und mal mit engen Röcken, die sich erst ab den Knien weiten.

Auf den zweiten Blick offenbaren sich dann jedoch die Motive, mit denen die heute in Madrid lebende Designerin arbeitet. Für ihre Herbstkollektion, die sie im Februar bei der Cibeles Madrid Fashion Week präsentierte, hat sie sich von Motiven und Schriftzügen von Metal-Bands wie Metallica, Slayer, Kiss oder Iron Maiden inspirieren lassen. So ist eine überraschende und absolut feminine Mode entstanden, die alles andere als altmodisch ist.

Vorheriger ArtikelFilmfestspiele Venedig 2010 - Schaulaufen der Stars - Die schönsten Kleider Nächster ArtikelNew Yorker Fashion Week 2010 - Daumen nach unten fĂĽr Leighton Meester!