Das erste Date

am 5. November 2012

erstes_date

Endlich haben Sie ein Date mit Ihrer Herzensdame – doch was ziehen Sie nur an… Schließlich zählt immer der erste Eindruck. Wählen Sie ein Outfit, das Ihrem Typ entspricht und zu Ihrer sonstigen Garderobe passt. Das erste Date ist nämlich kein guter Zeitpunkt um sich zu verkleiden oder sich neu zu erfinden. Bleiben Sie lieber Ihrem eigenen Stil treu und tragen Sie Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen. Abgestimmt werden muss sie lediglich mit dem Ort des Treffens. Im Restaurant sollten Sie sich beispielsweise eleganter kleiden, als im Café oder Kino. Trotzdem sollten Sie auf das klassische Business-Outfit verzichten – trennen Sie optisch das Berufliche vom Privaten. Kombinieren Sie stattdessen lieber eine gepflegte Jeans oder Stoffhose mit einem klassischen Hemd. Mit den Schuhen und Accessoires wie Gürtel oder Schal bestimmen Sie, ob Ihr Look in die sportliche oder elegante Richtung gehen soll. Neben Ihrem Outfit sollten Sie beim ersten Date zusätzlich folgende Tipps beachten:

Ein kleiner Spritzer Parfum schadet nichts, weil er Ihre Persönlichkeit hervorhebt und für einen angenehm dezenten Duft sorgt. Verzichten Sie aber auf eine dicke Parfumwolke.

Beim ersten Date ist Alkohol nur in Maßen angebracht. Gegen ein Gläschen Prosecco, ein Glas Wein oder ein Bier ist jedoch nichts zu sagen. Im Gegenteil, vielleicht entspannt es Sie sogar ein bisschen.

Schalten Sie Ihr Handy während dem Treffen aus und schenken Sie ihrem Date Ihre komplette Aufmerksamkeit. Lästiges Klingeln und Gepiepe stört nur und lenkt unnötig ab.

Seien Sie gesprächig und stellen Sie Fragen. Dadurch signalisieren Sie Interesse. Zeigen Sie sich jedoch nicht zu offen, ein wenig Zurückhaltung kann nicht schaden, schließlich kennen Sie die Dame noch nicht so gut. Verstellen Sie sich jedoch nie, sondern stehen Sie zu sich selbst – denn Ehrlich währt bekanntlich am Längsten.

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelRoeckl Handschuhe Nächster ArtikelWinteraccessoires