Die Stiefeltrends 2010/11 – Gut beschuht durch Herbst und Winter

am 13. September 2010

Stiefeltrends 2010/11: Hugo Boss, Schumacher und Strenesse
Stiefeltrends 2010/11: Hugo Boss, Schumacher und Strenesse

Stiefeltrends 2010/11: Hugo Boss, Schumacher und Strenesse

Mindestens so wichtig wie die Frage nach der Kleidung, ist die Auswahl der Schuhe, die man am besten dazu trägt.

Auch in diesem Punkt gilt immer mehr die Regel: Erlaubt ist, was gefällt. Nach wie vor sind Plateau-Sohlen angesagt, gerne auch in Kombination mit Ankle-Boots. Die gibt es mit praktischen seitlichen Reißverschlüssen oder gern auch zum Schnüren.

GroĂźes Plus der Stiefeletten: Sie lassen sich wunderbar mit fast allem kombinieren. Egal ob zu Leggins, Treggins, Slim-Cut-Jeans, Shorts oder kurzen Kleidern, mit den Allroundern ist man auf der richtigen Seite.

Auch bei Stiefel konnten sich die Modemacher auf keinen Trend festlegen. Im Herbst und Winter sehen wir neben kniehohen Exemplaren im Reiterlook genauso stylische Overknees aus weichem Veloursleder. Die sind natürlich zum Drunterziehen viel zu schade. Also tragen wir sie am besten zu kurzen Röcken, Blümchenkleidern und Ähnlichem. Anregungen zu den winterlichen Schuhtrends gaben etwa bei der Berliner Fashion Week unter anderem von Hugo Boss, Schumacher und Strenesse.

Vorheriger ArtikelDie Wintermode 2011 - Wir kuscheln in Cognac Nächster ArtikelFashion Week New York - Yohji Yamamoto rockt fĂĽr Adidas