Digital Detox & Co. – Fasten mal anders!

am 13. März 2017

0317_digitaldetox_main

Seit Aschermittwoch ist es wieder soweit: Die Fastenzeit ist in vollem Gange. 40 Tage lang, bis Ostern, verzichten wir auf Klassiker wie Süßigkeiten, Alkohol und Co. Finden Sie langweilig? Es geht auch kreativer! Wer aus der Masse herausstechen und das Thema etwas individueller angehen möchte, für den haben wir klasse Alternativen …

ADIEU, DIGITALE WELT!

Ja, wir meinen es ernst. Schalten Sie Ihre „Unterhaltungs-Geräte“ ab und genießen stattdessen die „freie“ Zeit mit einem schönen Buch, Café-Besuch oder Spaziergang an der frischen Luft. Besiegen Sie Ihren inneren Schweine-Hund, der glaubt lebenswichtige Ereignisse zu verpassen, wenn er nicht aufs Smartphone schaut! Bevor Sie „detoxen“, melden Sie sich bei den wichtigsten Freunden und Bekannten ab, damit Sie niemand vermisst – wer Sie wirklich mag, kommt persönlich vorbei.

Ein Tipp: Bevor Sie „Goodbye“ zur digitalen Welt sagen, schauen Sie doch vorher noch mal auf herrenausstatter.de vorbei – vielleicht benötigen Sie noch ein schickes Outfit für die Oster-Feiertage?

AUTO-VERZICHT – MAN(N) KANN AUCH OHNE!?

Sie hängen an Ihrem Flitzer? Umso besser, denn haben Sie einmal darauf verzichtet, wissen Sie ihn später viel mehr zu schätzen. Steigen Sie doch mal auf andere Fortbewegungs-Möglichkeiten um, wie Straßenbahn oder Zug. Sie sparen sich nicht nur nervige Staus und Schnarch-Zapfen vor Ihnen, sondern auch Sprit-Geld.

KEEP COOL – DAS AUFREG-TABU …

Sie regen sich völlig unnötig wegen Kleinigkeiten auf? Schluss damit! Versuchen Sie in Situationen mit Ausraster-Potenzial die Ruhe zu bewahren und Schimpfwörter und Wutausbrüche zu vermeiden. Beim sogenannten „Charakter-Fasten“ dürfen Sie sich auch nicht rechtfertigen. Nehmen Sie’s lässig und leben dadurch viel angenehmer.

SCHLUSS MIT DER FASHION-EINTĂ–NIGKEIT!

Auch in Sachen Kleidung können Sie fasten. Sie tragen z. B. immer nur Blau oder Schwarz? Höchste Zeit für eine „Farb-Kur“: Greifen Sie zur Abwechslung zu gewagten Mustern sowie knalligen Tönen! Beim Fashion-Fasten beweisen Sie Ihre modische Vielfalt und Stilsicherheit.

Text: Isabel Röhm, Redaktion

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelSo hält man(n) die Beziehung am Laufen Nächster Artikel"Mode-Mogeln": Die schlimmsten Promi-SĂĽnden