‚ÄěDISINTEGRATION‚Äú ‚Äď EINE HOCHEXPLOSIVE FOTOREIHE

am 14. Januar 2014

0114_disintegration_main

Ein Mercedes 300 SLR, ein Ferrari 330 P4 und ein Jaguar E-Type sind definitiv Burner-Autos. Das findet auch der Fotograf Fabian Oefner und lie√ü bildlich die Fetzen fliegen. Mit seinem Projekt: ‚ÄěDisintegration‚Äú mischt der junge Schweizer die M.A.D. Gallery Genf m√§chtig auf und bringt dabei nicht nur Automobilliebhaber ins Schw√§rmen. Mit seinen Fotografien verbindet der geb√ľrtige Schweizer Kunst mit Wissenschaft auf eine ph√§nomenale Art und Weise.

DETAILVERLIEBT
Um eine perfekt dargestellte Momentaufnahme w√§hrend einer Explosion zu inszenieren, zerlegte der K√ľnstler die Modellautos in hunderte von Einzelteilen. Dabei platzierte der 29-J√§hrige Schrauben, Motorhauben oder Sto√üstangen auf kleinen Styroporplatten bzw. auf Nadelspitzen, um sie auf die entsprechende H√∂he zu bringen. Anschlie√üend fotografierte er diese vor einer Leinwand ab und brachte sie am Computer wieder zusammen, was bei 2000 Bildern pro Auto eine echte Herausforderung darstellt.

Automobilliebhaber und Sammlerfreunde k√∂nnen die fertigen Momentexplosionen noch bis Mai 2014 bestaunen. Weitere Infos zur Ausstellung sowie ein Portrait √ľber Fabian Oefner finden Sie auf der Homepage der M.A.D. Gallery Genf.

 

 

 

Vorheriger ArtikelMODEWOCHEN 2014, TEIL 1: LONDON Nächster ArtikelTRENDBERICHT HERBST/WINTER 2014 ‚Äď TEIL 1