Dresscode „Black Tie“ und andere Schwierigkeiten.

am 20. März 2011

Black Tie

Black TieSteht auf ihrer Einladung „Black Tie“, ist eines gemeint: Auf zum Shoppen. Eine Einladung im „Black Tie“ darf nicht ignoriert werden. Steht das auf einer Einladung so ist damit gemeint, dass der Gastgeber Sie auffordert in einem Smoking zu erscheinen.

Smoking:

In Amerika heiĂźt der Smoking Tuxedo. Ein eleganter Smoking ist schwarz und wird mit einem Smokinghemd, einer Fliege und einer Smokinghose Kombiniert. Das Einstecktuch und der Kummerbund machen diesen Anzug perfekt.

Cut oder Morning Coat:

Für Anlässe am Morgen oder bis 15 Uhr trägt man den Cut. Zum Cut wird eine gestreifte Stresemanhose eine graue Weste ein weißes Hemd und eine Silbergraue Krawatte kombiniert.

Dinner Jacket:

Ist ein Must Have zu allen gesellschaftlichen Tagesanlässen. Das Dinner Jacket wird mit einem Smokinghemd und eine Smokinghose getragen. Eine weiße oder bunte Schleife macht den Look perfekt.

Fliege:

Zu einem Smoking oder zu einem Frack ist die Fliege unverzichtbar. Es gibt sie zum Selberbinden oder mit Gummiband.

Galon:

Damit werden die Seitenstreifen auf einer Smokinghose bezeichnet.

Krawatte:

Dieses Accessoire ist unverzichtbar in der Businessmode.

Pochette:

Hier ist das Einstecktuch gemeint. In der Regel hat es die gleiche Farbe, wie die Weste. Eine Pochette zu falten oder kunstvoll einzustecken ist dem persönlichen Geschmack überlassen.

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelApps die Ihnen das Leben einfacher machen, Folge 1: Alles rund um Ihr Auto Nächster ArtikelWas bedeutet „White Tie“ auf der Einladung?