Eine Glückssträhne

am 18. Juli 2011

ESPY_Awards

ESPY_Awards
Nach ihrem herausragenden Sieg bei den NBA Finals geht die Glückssträhne der Dallas Maverics weiter. Mit Dirk Nowitzki als Glücksbringer hat die Mannschaft nun auch die begehrten ESPY Awards (kurz für Excellence in Sports Performance Yearly Awards) des US-Sportsenders ESPN abgestaubt: Im Nokia Theatre in Los Angeles wurden die Maverics als beste Mannschaft des Jahres ausgezeichnet, ihr Coach Rick Carlisle bekam eine Auszeichnung als bester Trainer und Dirk Nowitzki wurde zum besten NBA-Spieler und besten männlichen Athlet ernannt. Was für eine Ehre für Dirk Nowitzki, denn der letzte NBA-Spieler der diese Auszeichnung bekam, war Michael Jordan im Jahr 1993! Dirk Nowitzki meinte über seinen Sieg: „Basketball ist ein Teamsport, und ohne die Jungs hätte ich es nicht schaffen können. Wir haben viel durchgemacht diese Saison, es war ein Wahnsinns-Spaß“.

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelIch kann meinen Chef nicht leiden. Was nun? Nächster ArtikelMan in Black