Energy-Booster – fit fĂĽr den Strand-Body!

am 17. April 2017

0417_rayban_main

Sie fĂĽrchten sich vor der Bade-Saison, Weihnachten, Fasching und Ostern sei Dank? Denn hier hat sich, dank Lebkuchen, Krapfen & Co., einiges an Schwimm-Ringen angesammelt. Höchste Zeit, die “Baustelle” wieder in Schuss zu bringen, um eine knackige Figur in der Bade-Buxe zu machen.

1. Trinken Sie viel! Neben Wasser, und ungesĂĽĂźten Tees, sind auch “Energy-Smoothies” echte Wunder-Waffen: Chlorella (Uralge), GrĂĽnkohl, Ingwer und Gurke entgiften zusätzlich – einfach zum beliebigen Obst dazugeben und genieĂźen.

2. Zu viel Zucker, Weißmehl & Co. übersäuern und machen müde: Eine Basische Ernährung mit frischem Gemüse, Kartoffeln, Buchweizen, Obst etc. gibt neue Power!

3. Ausgewogen FrĂĽhstĂĽcken ist das A und O: Ein MĂĽsli aus Cerealien und Obst, wie z. B. Kiwis, Blaubeeren und Bananen, hat einen hohen Ballaststoff-Gehalt und macht lange satt.

4. Ob Käse, Joghurt oder Quark: Achten Sie auf die Fettangabe und wählen die Variante mit dem geringeren Anteil – magere Sorten sind echte Fatburner!

5. “Keine Zeit fĂĽr Sport” lassen wir nicht gelten! Gehen Sie täglich mindestens 1x eine kurze Strecke in sehr flottem Tempo. Dabei genĂĽgen schon 300 bis 500 Meter – vielleicht auch mal in der Mittagspause?

6. Mini-Workout: Wenn Sie morgens noch im Bett liegen, nehmen Sie die Arme über den Kopf und strecken die Oberschenkel durch. Ziehen Sie im Anschluss abwechselnd das rechte und linke Bein dicht an den Oberkörper heran und atmen dabei tief ein und aus.

7. Erledigen Sie Ihre Einkäufe zu Fuß oder mit dem Fahrrad und lassen Ihr Auto so oft stehen, wie es geht. Und: nehmen Sie ausschließlich Treppen, statt den Aufzug!

8. Lächeln Sie mindestens 1x in der Stunde. Dabei schütten Sie Glückshormone aus, und die produzieren Fettweg-Hormone.

Text: Isabel Röhm, Redaktion

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelRay-Ban: Die Story einer (Style-)Legende! Nächster ArtikelTeil 1: Männer sind einfach gestrickt - und das ist gut so!