FALSCH VERBUNDEN?

am 25. Oktober 2013

1013_schals_modetagebuch_main

Sicherlich nicht! Gesetz den Fall Sie halten sich an unsere Tipps, wie man Schals jetzt richtig in Szene setzt. Einfach um den Hals gebunden war gestern, heute wird das Trend-Accessoire aus Wolle, Kaschmir oder Cotton zum kreativen Blickfang Ihres Outfits. Ob sportiver Look oder edler Business-Style, wir geben Ihnen die Anleitung zur richtigen Bindung. Und eines ist garantiert: Vorkenntnisse im Origami-Falten sind nicht notwendig!

Die Schleife – stilvoll und edel

1. Schal in der Mitte halbieren.
2. Schal doppelt gelegt um den Hals legen.
3. Beide Enden durch die entstandene Schlaufe ziehen.
4. Die Schlaufe und Enden ordentlich drapieren.

Der gedrehte Knoten – kreativ gebunden

1. Den Schal um den Hals legen sodass die Längen auf beiden Seiten gleich verteilt sind.
2. Beide enden zwei- bis dreimal ineinander verdrehen.
3. Beide Enden rechts und links hinter den Kopf legen.
4. Die Enden miteinander verknoten und unter den Schal verstecken.

Die Krawatte – legeres Business

1. Den Schal um den Hals legen, sodass die Enden unterschiedlich lang sind.
2. Das längere Ende hinter das Kürzere legen und einmal umwickeln, sodass das längere Ende sich links befindet.
3. Das längere Ende nun von hinten nach vorne durch die Schlaufe ziehen.
4. Den Knoten festziehen und die gewĂĽnschte Weite regulieren.

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelMODERN UND QUICKLEBENDIG – 90 JAHRE RADIO Nächster ArtikelIN MEMORIAM – LOU REED