Fashion-Preview – Was Man(n) 2017 trägt!

am 16. August 2016

0716_fashionpreview_main

Berlin tanzt schon immer etwas aus der Reihe. Denn der eigentliche Mode-Monat mit den groĂźen Schauen in New York, London, Mailand und Paris beginnt erst im September. In unserer Hauptstadt ging es bereits Ende Juni modisch heiĂź her. Wir waren fĂĽr Sie auf der Berliner Fashion Week und haben schon mal die Trends fĂĽr FrĂĽhjahr/Sommer 2017 festgehalten …

BUSINESS: DIGEL, DESOTO, Atelier GARDEUR & JOOP!

Grau und Blau in allen Facetten dominieren die Business-Mode 2017. Liebe zum Detail wird groĂź geschrieben. Gemusterte oder pastellfarbene Hemden, gestreifte Krawatten und gepunktete EinstecktĂĽcher fallen uns besonders auf.

CASUAL: Lucky de Luca, N.Z.A., MASON’S

Unsere Freizeit-Outfits werden bunt, wild und ausgefallen: Florale und tierische Muster ranken sich auf sämtlichen Hemden, Shirts und Jacken in Richtung Fashion-Himmel. Auch der Military-Look mit Camouflage-Prints kommt wieder ins Rollen …

DENIM: camel active, Blauer.USA & Atelier GARDEUR

Die neuen Jeans bleiben unten schmal geschnitten, werden aber einen Tick heller. Der Used-Look ist weiterhin angesagt, Modelle in Grau und Beige kommen verstärkter vor.

SHOES: Floris van Bommel

Futuristisch und extravagant – so kommen die neuen Schuhe für Frühjahr/Sommer 2017 daher. Wir entdecken jede Menge bunte, knallige Sneakers und edle Schnürer in Knitter- oder Schlangenleder-Optik.

Text: Rebecca Kapfinger, Redaktion

Vorheriger ArtikelStoffige Aussichten – Teil 1: Natur-Fasern Nächster ArtikelSave the duck - von der Technik-Daune