Firmenumzug steht unmittelbar bevor!

am 5. Januar 2009

Ab Freitag, dem 09. Januar (oder “Jänner”, wie unsere österreichischen Kunden und ich sagen) geht eine ĂĽber einjährige Vorbereitungszeit in die heiĂźe Phase ĂĽber: unser Umzug.
Das neue Gebäude ist seit August eine Baustelle. Denn vor dem Einzug stand eine Komplettsanierung: zunächst ein Rückbau auf den Rohbau-Zustand, dann ein kompletter Neuaufbau. So wurden zum Beispiel mit der neuen Elektro- und EDV-Verkabelung ca. 12 km Kabel verlegt.
Besonders stolz sind wir auf unsere Unabhängigkeit von Erdöl & -gas: nicht nur wurde das Gebäude energetisch saniert (Fenster, Türen, Dämmung), sondern wir heizen komplett mit zwei mächtigen Grundwasser-Wärmepumpen, die dem Grundwasser Temperatur entziehen und dann wieder rückführen. Damit reduzieren wir den Energiebedarf der Heizung um ca. 3/4!
…Doch leider ist “Jede Baustelle ein Prototyp”…
Momentan schaut es in den neuen Räumlichkeiten aber arg böse aus – so sind die HebebĂĽhnen noch nicht installiert, die Rolltore noch nicht angeschlossen, im BĂĽrobereich fehlen sogar noch Böden.
Weihnachten und Neujahr haben uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Denn anstatt die “LĂĽckentage” zwischen den Feiertagen wie geplant zu nutzen, war die Baustelle ziemlich verödet. Jetzt aber wird an allen Ecken und Enden installiert, geschraubt & geschrubbt – nur noch einige wenige Arbeitstage, dann muĂź der Lagerbereich “rein” sein – Textilien und Staub sind nicht eben enge Freunde.
Wir halten Sie auf dem laufenden. Offen gesagt: was sind wir froh, wenn wir das alles hinter uns haben und in den neuen Räumen einfach nur arbeiten können … halten Sie uns die Daumen!

Vorheriger ArtikelNeu bei uns: 'Scotch & Soda' Nächster ArtikelFirmenumzug: die Nachwehen sind ĂĽberstanden