GANT 2010 auf der Fashion Week Berlin

am 3. Juli 2009

GANT – die Mode des amerikanischen Labels steht seit ĂĽber einem halben Jahrhundert fĂĽr einen entspannten Stil, der weltweit angenommen wird.
Basis fĂĽr die Modelinien des Traditionshauses ist der Lifestyle der amerikanischen OstkĂĽste – der ‘East Coast Style’. Er wird geprägt vom atlantischen Ozean und meerverbundener Männlichkeit, von edlen Holzyachten und Strandhäusern, von einem lässigen, unaufdringlichen Patriziertum.

GANT wurde 1949 von Bernard Gant, einem Immigranten, gegründet. Gant gilt als Erfinder des Button-Down-Kragens, noch heute trägt jedes GANT Hemd auch noch die kleine charakteristische Schleife am Rücken, die Mr. Gant einführte. In den 60er Jahren schließlich war GANT einer der größten Hemdenhersteller weltweit.

Heute ist GANT ein weltweit agierendes Unternehmen mit etwa 300 Shops rund um den Globus, die Mode wird in einem Atemzug mit Labels wie Tommy Hilfiger genannt.

Der neue Chefdesigner des Hauses, Brian Rennie, zeigt nun auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin die neue Sommerkollektion fĂĽr das Jahr 2010. Seine Hauptaufgabe besteht nun darin, den Stil des weltweiten Labels behutsam in Richtung Luxus und sportive Moderne zu verlagern, ohne die Wurzeln des Hauses zu verlieren.

So zeigt Brian Rennie in der Sommerkollektion 2010 auch viele europäische Einflüsse, Einflüsse, die in den USA nach wie vor als stilbildend und tonangebend gelten. Neben den Klassikern im gestreiften Marinelook wird es Poloshirts in kräftigen Farben geben, auch die angesagten Rauten- und sogar Floralmuster fehlen nicht.

Die aktuelle GANT Sommermode – natĂĽrlich noch von 2009 – finden Sie hier: GANT Sommermode.

Vorheriger ArtikelNeu bei uns: 'Haute Casual' Nächster ArtikelEastpak: Streetwear auf der Fashion Week