Hasta Manjanaz

am 29. Mai 2012

manjazfueralle

Die Kollektion Dev Serie von Manjaz zieht neue Trümpfe. Zum 133. Jubiläum der Marke aus Solothurn gibt es eine auf ebenso viele Exemplare limitierte Serie, die fest im 21. Jahrhundert verankert ist und dabei doch die Codes der Vergangenheit aufnimmt. Das automatische Skelettwerk harmoniert perfekt mit den Rot- und Gelbgoldtönen der Lünette, wie sie typisch sind für die Uhren von früher. Die gebläuten Zeiger hingegen erscheinen sehr zeitgenössisch. Das Bikolor-Armband unterstreicht wiederum den Vintage-Effekt. Jede Uhr ist auf dem Gehäuseboden nummeriert, sie wird im luxuriösen Holzkästchen geliefert.

 

Werk

Mechanisch mit automatischem Aufzug, Gangreserve 42 h

Funktionen

Stunde, Minuten, Sekunden

Gehäuse

Edelstahl, 40 mm

Lünette Rot- oder Gelbgoldplaqué 

Saphirglas, Gehäuseboden nummeriert

Wasserdicht bis 50 m / 5 ATM

Zifferblatt

Skelett

Index vergoldet als Appliken

Zeiger gebläut

Armband

Bikolor Stahl und Rot- oder Gelbgold-Plaqué mit Faltschließe

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelLa Dolce Vita Nächster ArtikelBootsschuhe - der maritime Look