Ich kann meinen Chef nicht leiden. Was nun?

am 15. Juli 2011

Kill the boss

Kill the bossGerade feierte Jennifer Anistons neuer Film „Kill the Boss“ in den USA Premiere. In dem Film belästigt sie sexuell ihren Kollegen, woraufhin er beschließt sie umzubringen. (K)eine Option, falls Sie nicht den Rest Ihres Lebens im Gefängnis verbringen wollen. Kündigen ist auch nicht immer eine Lösung, wer weiß, wie Sie mit Ihrem nächsten Chef zurecht kommen werden. Analysieren Sie die Situation. Warum mögen Sie Ihn nicht? Liegt es an seiner höheren Position? An den Überstunden? Brummt er Ihnen zu viel Arbeit auf und lobt Sie nicht? Und jetzt denken Sie sich in Ihren Chef hinein. Er kann nichts dafür, dass er befördert wurde und Sie nicht. Vermeiden Sie Facebook während der Arbeitszeit, so schaffen Sie Ihre Arbeit rechzeitig. Und dass er Sie nicht lobt, liegt daran, dass Ihr Gehaltsscheck der Lob für Ihre Mühe ist. Versuchen Sie sich ihm anzupassen. Er spielt Golf? Nehmen Sie ein paar Stunden beim Profi und fragen Sie Ihren Chef, ob Sie mal zusammen spielen können. Er trägt gerne Anzug und Krawatte im Büro? Dann lassen Sie Ihre Heavy Metal T-Shirts zu Hause und tragen ab jetzt auch Anzug und Krawatte. Sie fühlen sich dennoch unfair behandelt? Reden Sie mit ihm darüber. Falls Sie ein Burnout haben, aber nicht kündigen wollen, bieten manche Firmen sogenannte Sabbaticals an, bei denen Sie sich bis zu einem Jahr bezahlt freinehmen können, dafür vorher aber eine ganze Menge an Überstunden leisten müssen.

Trailer:

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelDer Sommer spielt verrĂĽckt - und was Sie dagegen tun können. Nächster ArtikelEine GlĂĽckssträhne