INTERIEUR-KLASSIKER – DESIGNS, DIE GESCHICHTE SCHREIBEN!

am 15. September 2014

Interieur- und Design-Klassiker

Modedesigner entwerfen Kleidungsstücke, die durch ihre Zeitlosigkeit und Innovation zu Klassikern werden. Und Interieur-Designer? Sie kreieren Möbel und Gebrauchsgegenstände, die zu Liebhaber- und Sammlerstücken werden. Zeitlos schön bewahren sie die Essenz ihrer Zeit – und wir erfreuen uns ein Leben lang an den Entwürfen. Wir haben einen Blick auf die Designer und ihre begehrten Klassiker geworfen:

ZAPFEN LEUCHTE von Poul Henningsen
Der dänische Designer, Architekt, Journalist, Maler und Erfinder Poul Henningsen (1894-1967) war einer der wichtigsten Vertreter des dänischen Funktionalismus. Und da die Winter im Norden oft kalt und dunkel sind, ist es kein Wunder, dass sein Designklassiker eine Lampe ist. Bei dem 1958 entworfene Zapfen, der aufgrund seiner Form auch oft Artischocke genannt wird, steht wie bei allen Designs von Henningsen ein weiches, gedämpftes Licht im Fokus: Die Anordnung und die hell lackierten Unterseiten sorgen beim Zapfen für eine genau kalkulierte Zerstreuung. Die Leuchte wird bis heute von der Kopenhagener Firma Louis Poulsen hergestellt und gibt es in verschiedenen Farben bei artvoll.de.

BARCELONA SESSEL von Mies van der Rohe
Der Barcelona Sessel wurde von dem Aachener Architekten Mies van der Rohe (1886-1969) für den deutschen Pavillon der Weltausstellung 1929 entworfen. Er sollte dem spanischen Königspaar zur feierlichen Eröffnung des Gebäudes als Sitzgelegenheit dienen. Charakteristisch für den Sessel sind die verchromten Gestelle und die Lederbezüge. Das Original hat eine eingeprägte Signatur von van der Rohe am Rohrgestell. Nach wie vor wird der Barcelona Sessel in Handarbeit von Knoll International hergestellt – über ambientedirect.com können Sie den Klassiker direkt bestellen.

JUICY SALIF ZITRONENPRESSE von Philippe Stark
Eine Zitronenpresse, die eigentlich nicht wirklich Saft pressen kann? Die Juicy Salif Presse von Philippe Stark ist die wohl umstrittenste Zitronenpresse des 20. Jahrhunderts. Ein Objekt das aus einem 50er-Jahre-Science-Ficton-Streifen entsprungen sein könnte wurde von dem Franzosen Philippe Stark entworfen. Die Zitronenpresse ist ein zapfenartiges Gebilde, das auf langgezogenen Beinen steht. Oben wird die Zitrone angepresst, der Fruchtsaft rinnt an den Einschnürungen in ein darunter aufgestelltes Glas. Den spektakulären Hingucker für Ihr Küchenregal finden Sie hier.

SNOOPY TISCHLEUCHTE von Achille Castiglioni
‘Snoopy’ ist der gemeinsamer Entwurf der BrĂĽder Castiglioni aus dem Jahr 1969. Sie wurde jedoch erst 34 Jahre später auf der Mailänder Messe präsentiert. Die aus Mailand stammenden BrĂĽder versuchten stets Form, Material und Technik in ihren Designs zu verwirklichen. Die Tischleuchte ist in Form und Farbe an den berĂĽhmten Hund der gleichnamigen Comicserie angelehnt. Die Tischleuchte Snoopy gibt es hier zu kaufen.

EAMES LOUNGE CHAIR von Ray und Charles Eames
Der US-amerikanische Designer Charles Eames und seine Frau Ray trugen wesentlich zu der Entwicklung des amerikanischen Nachkriegsdesigns bei. Besonders die Entwürfe aus dreidimensional verformten Sperrholzplatten und Fiberglass. Der Lounge Sessel ist eine moderne Interpretation eines Clubsessels, den das Ehepaar 1956 für Herman Miller entwickelte. Signifikantes Merkmale des Designerstücks ist seine Schichtholzkonstruktion, die mit Lederkissen bestückt auf einem sterneförmigen Fuß platziert ist. Die drei Holzschalen sind durch sogenannte „schockmounts“ miteinander verbunden und können so flexibel nachfedern. In Deutschland wird der begehrte Sessel von Vitra mit kleinen detaillierten Änderungen gefertigt und kann hier bestellt werden.

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelZOOTOPIA – DER ZOO DER ZUKUNFT Nächster ArtikelLE FESTE ITALIANE – ITALIEN FEIERT DAS ESSEN