Internationaler Museumstag 2015

am 11. Mai 2015

Internationaler Museumstag


Ein wenig Kultur schadet nie. Das sieht die ganze Welt so. Darum findet am 17. Mai zum 38. Mal der „Internationale Museumstag“ statt. Auch in Ihrer Nähe. Wussten Sie eigentlich, dass wir in Deutschland mehr als 6.500 Museen haben? Leider klingt für viele das Wort „Museum“ noch genauso verstaubt, wie es Omas alte Kommode im Keller ist. Alter Muff. Langweilig. Unspektakulär.

Wissen Sie, woher dieser Irrglaube rührt? Weil diese Leute nie ein Museum besuchen. Denn sonst wüssten sie, dass ein Museumsbesuch längst keine langweilige Pflichtveranstaltung mehr ist. In vielen Museen gibt es nicht nur etwas zu sehen, es darf auch gefühlt, zugehört und mitgemacht werden. Auch in diesem Jahr warten wieder viele Aktionen der beteiligten Museen. Diesmal unter dem Motto: Museum. Gesellschaft. Zukunft.

Und das erwartet Sie unter anderem:

BERLIN: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Berliner Waldmuseum? Am Museumstag können Frühaufsteher von 5:00 bis 10:00 an einer geführten Waldwanderung durch den Grunewald teilnehmen und so Einiges entdecken. Wem das zu früh ist, der entscheidet sich am Vorabend um 23 Uhr für eine geführte Nachtwanderung  und sagt Wildschwein und Co. Gute Nacht.

Berliner Waldmuseum | Königsweg 4 / Jagen 57 | 14193 Berlin | www.museumsportal-berlin.de

 

MĂśNCHEN: Im deutschen Museum in MĂĽnchen wird am Museumstag eifrig experimentiert. Um 10:30 Uhr kann beispielsweise ein GieĂźvorgang unter dem Motto „Vom flĂĽssigen Metall zum fertigen GussstĂĽck“ beobachtet werden, später begeben sich die Besucher auf Harry Potters Spuren und es finden unterhaltsame Physikexperimente statt. In der Sonderausstellung “Willkommen in Anthropozäns” wird gezeigt, wie der Mensch die Erde prägt. Ein Fingerabdruck in Bildern.

Tulpenfelder in Holland

Deutsches Museum | Museumsinsel 1 | 80538 MĂĽnchen | www.deutsches-museum.de

 

KÖLN: Für alle Spaßvögel und Ulknudeln gibt es im Kölner Karnevalsmuseum ein großes Fest mit Bühne, Hüpfburg, Kinder-Schminken und vielem mehr. Ganz stilecht darf dann an einer Erlebnisführung durch das Museum teilgenommen werden. Wer es lieber musikalisch mag, sollte an der Führung “För met ze jonn un met ze singe“ teilnehmen. Zu kölschen Evergreens und Karnevals Hits darf dann ordentlich geschunkelt werden.

Kölner Karnevalsmuseum | Maarweg 13 | 50825 Köln | www.koelnerkarnevalsmuseum.de

 

KARLSRUHE: Autoliebhaber, die in der Nähe von Karlsruhe wohnen, erwartet im Automuseum Dr. Carl Benz eine Führerscheinprüfung in dem ersten Auto der Welt, dem Benz Patentmotorwagen. Danach geht’s zu einer Rundfahrt im ältesten Taxi Deutschlands (Mercedes-Benz Typ 8/38, Baujahr 1927) und der Rennwagen 190 SLR darf bei Probeläufen beobachtet werden.

Automuseum Dr. Carl Benz | Ilvesheimer StraĂźe 26| 68526 Ladenburg | www.automuseum-ladenburg.de

 

HAMBURG: Auch das Hamburg Museum ist einen Familienausflug wert. Nachdem sich die Kinder im Architekturzeichnen geĂĽbt haben, gibt es interessante FĂĽhrungen fĂĽr die ganze Familie zum Thema Architektur und der Hamburger Geschichte.

Hamburg Museum | Holstenwall 24 | 20355 Hamburg | www.hamburgmuseum.de

Hier gibt es ein Verzeichnis aller teilnehmenden Museen und Aktionen in Deutschland.

Weitere Infos unter: www.museumstag.de

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelAuf Streifzug Nächster ArtikelPackstation - Wir packen Ihren Koffer