Jockey "Colored Y-Front" | Hommage an einen Klassiker.

am 18. Juni 2009

Im Jahre 1876 wurde Jockey – urspr√ľnglich unter dem Namen Cooper’s – von Samuel Thrall Cooper gegr√ľndet. Damals war Herren-Unterw√§sche vor allen Dingen eins: lang und unpraktisch.

Erst 1934 sollte sich dies auf breiter Front ändern: mit einer Postkarte von der Französischen Riviera. Darauf war ein Mann zu sehen, der Рshocking! Рeine kurze Badehose trug. Nach kurzem Nachdenken inspirierte dies den Chefdesigner von Jockey zur ersten kurzen Unterhose.

Bereits im n√§chsten Jahr, wir schreiben 1935, wurde die Jockey Shorts mit dem ber√ľhmten Fronteingriff in umgedrehter Y-Form (“Y-Front¬ģ”) versehen und zu einem Kassenschlager. Seither ist die Y-Front das Markenzeichen von Jockey Unterw√§sche.

In den 60er Jahren dann schwappte die n√§chste Revolution von Europa nach Amerika: die Welt der Herrenw√§sche wurde bunt. Bis dahin war Unterw√§sche wei√ü…nun gab es Jockey Shorts auch in leuchtenden Farben und Mustern.

Mit der neuen “Colored Y-Front¬ģ” legt Jockey nun den Klassiker in den Farben der 60er Jahre neu auf – “kultig, retro und rockig”, wie Jockey selbst die Kollektion beschreibt…
…die “Colored Y-Front” finden Sie hier.

Vorheriger ArtikelFred Perry: Tennismode vom Wimbledon-Sieger Nächster ArtikelNeu bei uns: 'Haute Casual'