Kampf gegen den Winterspeck

am 16. Januar 2013

winterspeck

Die Feiertage mit vielen Leckereien, sĂĽĂźen Versuchungen und genĂĽsslichen Festessen liegen hinter uns – das neue Jahr hat begonnen! Es ist also höchste Zeit, dem Winterspeck den Kampf anzusagen. Dabei sollten Sie jedoch nicht an eine Diät denken, bei der der bekannte Jojo-Effekt vorprogrammiert ist. Viel sinnvoller wäre es, wenn Sie Ihre Ernährung ein bisschen umstellen und sich körperlich mehr betätigen. Essen Sie beispielsweise lieber täglich fĂĽnf kleinere Mahlzeiten statt drei groĂźe. Dabei sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Vollkornprodukten, GemĂĽse und Obst Wert legen. Lassen Sie zudem zuckerhaltige Softgetränke und Alkohol, die unheimlich viele Kalorien haben, weg. In Kombination mit Sport werden Ihre neuen Essgewohnheiten zu einem positiven Erlebnis bzw. Ergebnis auf der Waage fĂĽhren. Ein voller Terminplan ist ĂĽbrigens keine Ausrede fĂĽr zu wenig Bewegung. Nehmen Sie statt dem Aufzug doch zukĂĽnftig die Treppe und lassen Sie das Auto fĂĽr kurze Strecken in der Garage. Gehen Sie lieber zu FuĂź oder wählen Sie das Fahrrad. Zusätzlich sind Sporteinheiten im Verein, Fitnessstudio oder an der frischen Luft natĂĽrlich förderlich. Falls Sie sich alleine nicht aufraffen können, schnappen Sie sich Ihre Partnerin oder einen Kumpel – und los geht’s… So purzeln die Pfunde, auĂźerdem werden Sie sich auch insgesamt fitter und wohler fĂĽhlen. Kleine SĂĽnden, wie ein StĂĽck Schokolade, nach dem Essen dĂĽrfen Sie sich trotzdem genehmigen. Sie schmeicheln dem Gaumen und vor allem auch der Seele.

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelDie richtige Pflege fĂĽr GORE-TEX® Schuhe Nächster ArtikelAprès Ski-Mode