Kleider machen Leute. Was Mann ├╝ber den perfekten Anzug wissen muss

am 20. M├Ąrz 2011

Anz├╝ge

Anz├╝ge´╗┐´╗┐´╗┐Dieses Sprichwort kennt fast jeder, aber des Mannes liebste Uniform hat auch seine T├╝cken. Der Anzug ist ein Allround-Talent, ein Klassiker, der in jeden Kleiderschrank geh├Ârt. Er passt zu fast jeder Gelegenheit. Wenn wir M├Ąnner ehrlich sind, wissen wir, dass wir mit einem perfekten Anzug bei einer Lady punkten k├Ânnen. Um Sie beim Kauf eines Anzugs zu unterst├╝tzen haben wir die wichtigsten Punkte f├╝r Sie zusammengefasst. Sie sollten wissen, Mode unterliegt einem schnellen Trend. Ein klassischer Herrenanzug dagegen nicht. Nat├╝rlich variieren Schnitt und Material, aber der Anzug in seiner Form wird noch in vielen Jahren klassisch und dennoch en vogue sein.

Woran erkennt man, dass der Anzug sitzt?

Bitte orientieren Sie sich beim Kauf Ihres Anzugs am Sakko. Daran erkennt man sehr schnell ob der Anzug sitzt. Ein Sakko darf keine Falten werfen oder abstehen. Der Kragen Ihres Sakkos sollte flach unter dem Hemd anliegen.

Strecken sie ruhig ihre Arme aus, sollten die ├ärmel des Sakkos bis zum Handgelenk gehen, dann ist das ein gutes Zeichen. Riskieren sie auch einen kritischen Blick in den Spiegel. Verdeckt die R├╝ckenlage ihr Ges├Ą├č komplett, dann ist das ein gutes Zeichen.

Die Anzughose sollte nicht zu lang aber auch nicht zu kurz sein. Wir empfehlen Ihnen, beim Anzugkauf ein Paar Schuhe mitzunehmen die Sie zu Ihrem Anzug tragen m├Âchten. Der Idealfall ist dann gegeben, wenn die Hose bis zum Beginn der Sohlen am hinteren Ende der Schuhe reicht. Im Notfall nehmen sie die Hilfe eines Schneiders an, der Ihre Hose auf das perfekt Ma├č k├╝rzt.

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelWie schenke ich meiner Frau Unterw├Ąsche Nächster ArtikelBlaues Wunder