Kunden-Rundbrief Nr. 33/2006

am 24. August 2006

…Von Schweizer Kreuzen, wertvollem Bundeseigentum und B√ľrger-Konsumpflichten…
Im diesw√∂chigen Rundbrief werden wir beinahe staatstragend: wir stellen die neue Strellson-Kollektion der Linie ‘Swiss Cross’ vor. Mit dieser Linie hat Strellson, das Schweizer Modehaus, einen Trend mit Kultstatus geschaffen:
Die Idee war simpel und gewagt, wie so viele Innovationen: man nehme Restbest√§nde schweizerischer Armeedecken (aus dem vielen unserer Kunden noch wohlbekannten robusten Filz) und verwende diese Materialien als Innenfutter einer neuen, limitierten Jackenlinie. Nat√ľrlich achte man darauf, da√ü das Innenfutter noch das originale Schweizer Kreuz tr√§gt…
Der Erfolg war umwerfend, die Linie ‘Swiss Cross’ ist seitdem in aller Munde. In einer neuen Edition verwendet Strellson nun unter dem Label ‘Bundeseigentum’ – und hier wird der Einkauf f√ľr unsere vielen deutschen Kunden praktisch B√ľrgerpflicht ;-) – Armeedecken aus den Best√§nden der Deutschen Bundeswehr.
Des weiteren stellen stellen wir Ihnen die neue Pullovermode von Burlington und starke Outdoor-Schuhe von CAT vor.
Den Rundbrief im Original finden Sie unter diesem Link: Rundbrief Nr.
33/2006
.

Vorheriger ArtikelKritisches Modebewu√ütsein Nächster ArtikelFreundschaftswerbung einfach gemacht