Mit Bart, Hut und viiiiel Charme

am 20. Mai 2011

Cannes Filmfestspiele Adrien Brody

Cannes Filmfestspiele Adrien Brody…So zeigte sich der Schauspieler Adrien Brody auf den 64. Filmfestspielen in Cannes, bei der Premiere seines neuen Films „Midnight In Paris“. Nun ja, Adrien Brody ist Schauspieler und kann sich somit auf dem roten Teppich (fast) alles erlauben, aber können wir denn das auch? Mit Bart und Hut bei einer öffentlichen Veranstaltung den Mafiosi mimen? Wir sagen: Ausnahmsweise. Denn HĂĽte sind praktisch, um Bad Hair Days, Geheimratsecken und Sonnenschläge zu verdecken und zu vermeiden. Sehen cool zu AnzĂĽgen und lässigen T-Shirts aus und lassen uns vor Frauen geheimnisvoll wirken. Es sei denn, Sie laufen immer mit einem Hut rum. Dann denkt Frau, Sie hätten Geheimratsecken, schmutzige Haare oder bereits einen Stich. LĂĽften Sie daher das Geheimnis auf ihrem Kopf, je schneller desto besser. Denn Frauen mögen keine Geheimnisse. Und nun zu dem Bart. Auch als Mann muss man zugeben, dass Adrien Brody, ja sagen wir mal etwas hat. Haben Sie es auch? Stutzen Sie ihren Bart zurecht und pflegen und trimmen Sie, soweit es geht. Drei-Tage-Bärte sind gut, deutliche Haarknötchen im GestrĂĽpp nicht. Und ganz wichtig bei Ihrem Styling: Charme macht Aussehen wieder wett.

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelMidnight in Cannes – mögen die Filmfestspiele beginnen Nächster ArtikelWie verhalte ich mich stilvoll neben einer Frau?