Modelegenden: die Levi’s Jeans 501®

am 7. Oktober 2009


Die Levi’s® 501® sind die originalen, seit dem 19. Jahrhundert fast unverändert produzierten ‘Shrink-To-Fit’® Jeans. FĂĽr eine typische Levi’s® 501® werden bis heute ca. 1,6 Meter Baumwolle sowie ca. 194 Meter Faden verarbeitet!
Und der Begriff “Jeans” ist noch nicht so alt wie man meinen könnte: noch bis 1960 wurden die Levi’s® 501® nicht als Jeans, sondern traditionell als ‘waist overalls’ (‘Taillen-Overall’) bezeichnet!


501® ‘old bill’

501® ‘handsoff’

501® ‘handson’

Die legendäre “501®” bieten wir Ihnen in brandaktuellen Waschungen: das reicht von der hellblauen, stellenweise schon fast weiĂźen “Big Aqua” mit ihren starken Used-Effekten bis zur “Pitch Black”, die ihrem Namen durch ihr sattes schwarz gerecht wird. Die 501® tragen Sie entweder passend oder als “Anti-Form” 1-2 Nummern größer. Hier zeigen wir Ihnen nur einen Ausschnitt des aktuellen Programms.


501® ‘dark worn’

501® ‘green route’

501® ‘bruized light’

Die berĂĽhmten Nieten wiederum wurden erstmal 1873 zur Taschenverstärkung benutzt. Hintergrund waren Beschwerden von Minenarbeitern, dass die Taschen ständig unter dem Gewicht der in den Taschen transportierten Erzproben aufplatzten. UrsprĂĽnglich waren Nieten sowohl an den Vorder- als auch an den Hintertaschen angebracht. Ab 1937 wurden die hinteren Nieten mit Stoff ĂĽberzogen, da sich nun die Beschwerden häuften, diese Nieten wĂĽrden Schulbänke und Sättel zerkratzen … und seit 1967 sind die hinteren Nieten durch Steppungen endgĂĽltig ersetzt. So zeigt eine schlichte Niete die Entwicklung der Gesellschaft schlaglichtartig auf…

Vorheriger ArtikelNeu im Sortiment: Hemdenklassiker von ETERNA. Nächster ArtikelModelegenden: der Converse Chuck Taylor All Star