Modelexikon – Wie man stets stilvoll aussieht Teil 2

am 5. Dezember 2011

Stilvolle-Outfits

Stilvolle-OutfitsGeld in teure Garderobe zu investieren ist nicht schwer: man pilgert zum nächsten In-Laden und behängt sich von Kopf bis Fuß mit Marken-Kleidung. Wer es gerne anders handhaben möchte und dennoch gut aussehen will ohne ein Vermögen auszugeben, der liest hier weiter. Denn wir zeigen Ihnen, dass nicht alles teuer sein muss, um nach Stil auszusehen.

  • Krawatten: Mittelpreisige reichen vollkommen aus. Sie sollen nicht mit der selben Krawatte jeden Tag herumkaufen. Kaufen Sie ein paar einfarbige und ein paar gestreifte. Zu Comic-Motiven sagen wir folgendes: WĂĽrde James Bond sie anziehen? – Eben.
  • T-Shirts: Das wichtigste Freizeitkleidungs-StĂĽck fĂĽr den Mann und gleichzeitig das tĂĽckischste. Einfarbige T-Shirts sind gut fĂĽr unten drunter, aber wenn Sie nur T-Shirt tragen darf es auch ein bisschen mehr sein. Versuchen Sie nicht bei den Billigketten einzukaufen, denn Sie sollen nicht aussehen wie jeder zweite. Aber halten Sie sich von 400-Euro T-Shirts fern. Das ist lächerlich.
  • Jeans. Ăśber dieses KleidungsstĂĽck könnten wir ein Buch schreiben, daher hier die Zusammenfassung: Investieren Sie ruhig mehr Geld, schlieĂźlich tragen Sie sie ĂĽber Jahre hinweg jeden Tag. Wichtiger als dem Trend zu folgen ist, daĂź die Jeans stets gut an Ihnen sitzt. Haben Sie „Ihr“ Modell gefunden, dann kaufen Sie es in jeder Farbe.
  • Jeans mit Löchern: Sind Sie unter 40 Jahren und sehen jung aus, sind diese erlaubt. Alle, die versuchen ihre Jugend mit löchrigen Jeans zu retten, sollten das lassen. Ist Ihre Jeans deutlich abgenutzt und nicht gewollt löchrig: sofort wegwerfen oder zum Schneider bringen und flicken!

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelStilberater - Geschenke fĂĽr alle Nächster Artikel'Total im Trend': Norwegen!