Oscars 2016 – eine Stil-Frage?

am 26. Februar 2016

0216_oscars_main

Die 88. Oscar-Verleihung (engl.: Academy Award) steht vor der TĂĽr: Am 28. Februar nehmen die Besten der Besten aus 24 Kategorien den Gold-Jungen in Los Angeles entgegen!

Heißer Favorit als bester Haupt-Darsteller in diesem Jahr ist kein geringerer als Leonardo DiCaprio. Er wurde zwar schon oft nominiert, ging aber bisher immer leer aus. Klappt es diesmal mit seiner grandios gespielten Rolle als Trapper in „The Revenant – Der Rückkehrer“? Verdient hätte er es. Doch Eddie Redmayne, der im Transgender-Drama „The Danish Girl“ brilliert, oder der „Marsianer“ Matt Damon könnten ihm durchaus in die Quere kommen.

Das müssen wir zum Glück auch nicht entscheiden. Wer von den Nominierten allerdings in Sachen Styling einen Oscar verdient hätte, haben wir mal genauer unter die Lupe genommen:

And the Oscar goes to …

… Leonardo DiCaprio?

Das Alter macht einen Mann erst richtig attraktiv – bestes Beispiel dafür ist Herr DiCaprio, der sich vom „Baby-Face Leo“ mittlerweile zum richtigen Kerl entwickelt hat. Auch wenn er in seiner Freizeit eher wenig auf Mode und Stil gibt, landet er mit seiner Abend-Garderobe selten einen Fauxpas: Leo kombiniert seinen Anzug gerne mit lässigen Slippern; zum Oscar muss es dann aber doch der klassische schwarze Smoking sein.

… Eddie Redmayne?

Der englische Schauspieler ist dank seines spitzbübischen Lächelns und der zierlichen Figur ein ganz besonderer Typ. Very British ist auch sein Stil: Unifarbene sowie gemusterte Hemden zieren seinen stylishen Freizeit-Look. Auf dem roten Teppich wählt er oft ausgefallene Kombis mit großen und kleinen Karos oder gar einen braunen Anzug mit blauer Krawatte und blauen Socken(!). Kein Wunder, dass auch sein Oscar-Outfit meist etwas extravaganter ausfällt: Ein blauer Smoking oder Samt-Anzug sind ein toller Kontrast zu seinen roten Haaren!

… Matt Damon?

Vater von 4 Kindern und gefragter Schauspieler: Familie und Job unter einen Hut zu bringen ist eine Herausforderung! Deshalb mag es der Super-Daddy in seiner Freizeit gerne praktisch und bequem. Abends greift er dann zu Anzügen – von klassischem Schwarz bis sommerlichem Beige sind alle Farben vertreten. Bei den Oscars geht er auf Nummer sicher: Schwarzer Smoking mit schwarzer Fliege.

… Bryan Cranston?

Der Serien-Darsteller spielte erst mit 50 die Rolle seines Lebens. Stilsicher war er aber schon von Anfang an: Seine Freizeit-Looks bestehen meist aus Jeans und coolen Hemden. Zu offiziellen Anlässen wählt er oft einen gestreiften Anzug mit gemusterter Krawatte. So auch bei den Oscars – dem üblichen schwarzen Smoking verpasst er mit einer gepunkteten Fliege ein modisches Highlight.

… Michael Fassbender?

 Der modebewusste Deutsch-Ire ist vor allem Eines: Stylish! Er interpretiert den klassischen Anzug gerne mal unkonventionell oder erscheint in Jeans und Sakko zu offiziellen Anlässen. Sowohl in seiner Freizeit als auch auf dem roten Teppich ist seine Sonnenbrille oft ein treuer Begleiter.

Und wer bekommt jetzt den Fashion-Oscar?

Klassisch kann jeder. Wenn der schwarze Smoking dann aber mit coolen Accessoires optisch gepusht wird, entsteht ein ganz neuer Look. Oder gleich wie Eddie Redmayne: Dem Dresscode trotzen! Klarer Sieger, oder? Insgesamt beweisen aber alle unserer Oscar-Anwärter Stil – wenn auch mehr oder weniger gewagt.

Text: Stephanie Liebl, Redaktion

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelBritisches Kult-Objekt: Die rote Telefonzelle Nächster ArtikelDie herrenausstatter Fitness-Challenge