Polo – Eine Sportart mit langer Tradition

am 27. Februar 2013

polo-sport

Polo bedeutet so viel wie „Ball“. Nicht umsonst handelt es sich dabei um eine Ballsportart mit einer langen Tradition: Schon vor über 2600 Jahren trugen Menschen im reitsportbegeisterten Persien Polo-Wettkämpfe auf öffentlichen Plätzen aus. Erst im 19. Jahrhundert wurde der Sport in Großbritannien populär, der erste Polo-Club wurde 1859 gegründet. Bis heute wird Polo mit Elite-Universitäten wie Oxford, Cambridge oder London und der Oberschicht in Verbindung gebracht. Das Ziel der beliebten Sportart ist es den Ball mit Hilfe eines Schlägers vom Rücken eines Pferdes ins gegnerische Tor zu schießen.

Das berühmte Polo-Shirt stammt übrigens nicht von der Ballsportart ab. Es wurde vom ehemaligen, britischen Tennisprofi Fred Perry im Jahr 1933 geschaffen. Fred Perry ließ damals für seine Tenniskollegen, die nach dem zweiten Weltkrieg in grünen Militärhemden spielten, 75 weiße Polo-Shirts produzieren. Bis heute verbinden sich deshalb in den Shirts Mode und Sport.

Erst der amerikanische Designer Ralph Lauren verband die Sportart Polo mit dem beliebten Kurzarmshirt, das Fred Perry erfunden hatte. Das signifikante Logo von Ralph Lauren ist nämlich der Polospieler, der seit über 45 Jahre dessen Polo-Shirts und Produkte ziert.

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelEin besonders edles Accessoire II Nächster ArtikelEs pixelt wieder!