Rechtzeitig zur Wies’n: Schneiders Trachtenjanker

am 15. September 2006

Rechtzeitig zur “Wies’n”, dem MĂĽnchner Oktoberfest also, haben wir neue Trachtenjanker der Traditionsfirma Schneiders aus Salzburg online gestellt.
Auf der Wies’n (wir MĂĽnchner nennen das größte Volksfest der Welt so, weil es seit 1810 auf der “Theresienwiese” stattfindet), auf der Wies’n also stellen wir seit Jahren eine immer stärkere RĂĽckkehr der bayrischen Trachten fest. Wurden Trachten in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts fast nur noch von einigen wenigen Besuchern – fast Exoten damals – getragen, hat sich das Bild grundlegend gewandelt: kaum ein MĂĽnchner, kaum eine MĂĽnchnerin ohne Lederhos’n oder Dirndl – ein schönes, lebendiges Bild. Und da freuen wir MĂĽnchner uns auch, wenn die “Zuagroast’n” (die neuen MĂĽnchner also, vorzugsweise diejenigen aus den nördlichen und östlichen Gefilden Deutschlands) schon kräftig mitmachen und so zumindest fĂĽr die Dauer des Wies’n-Besuchs die bayrische Folklore beleben.
Die Firma Schneiders aus Salzburg ist eine weltweit geschätzte Marke fĂĽr äuĂźerst hochwertige Mantel- und Trachtenmode aus feinsten Stoffen. Die fĂĽnf neuen Janker-Modelle sind ideal, um sie sowohl zĂĽnftig zur Lederhose aber auch elegant im Landhaus-Stil zur Flanellhose zu tragen. Zur Jeans getragen, strahlen sie eine gemĂĽtliche Lässigkeit aus – ideal fĂĽr den Herbst und Winter.
Die Janker finden Sie hier.

Vorheriger ArtikelRundbrief Nr. 36/2006 Nächster Artikel"Ihr Konto" - Funktion eingefĂĽhrt