Ringo Starr, back to the Roots

am 13. Juli 2011

Ringo Starr

Ringo StarrAn seinem 71. Geburtstag wollte der Ex-Beatle Ringo Starr sich selbst etwas ganz besonderes schenken: In Hamburg eröffnete er letzte Woche das neue Hard Rock Cafe und feierte mit rund 2000 Fans, die für ihn ein Geburtstangsständchen sangen. Dort wo die Beatles vor fünfzig Jahren den Grundstein für ihre weltweite Karriere gelegt hatten, verbreitete der Drummer, gemeinsam mit seiner Frau Barbara ihr neues, altes Motto „Peace“ und „Love“. Einmal Hippie, immer Hippie dachte er sich und frischte die guten alten Werte bei seinen Fans auf.  Was wir von Ringo Starr lernen können? Sneakers und Motto-Shirts kommen nie aus der Mode, vor allem nicht, wenn man sie mit einer coolen Sonnenbrille kombiniert. Den Rest seiner Botschaften werden wir im Januar auf seinem neuen Album hören.

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelTrends 2012 - Fashion Week Berlin und "Bread & Butter“ Nächster ArtikelDer Sommer spielt verrĂĽckt - und was Sie dagegen tun können.