Forrest Gump vs. Rocky – Happy Birthday!

am 4. Juli 2016

160704_hanks_stallone_main

Sie könnten gegensätzlicher nicht sein … der Charmeur und der Boxer. Der Liebenswerte und der Rebell. Der Mann mit der Schachtel sorgfältig ausgewählter Pralinen und der Kerl, der vor Trainingsbeginn mehrere rohe Eier am Stück verspeist. Und doch haben die beiden Schauspieler eines gemeinsam: Sie feiern diese Woche runden Geburtstag!

Wir gratulieren zwei außergewöhnlichen Männern, die uns mehr oder weniger geprägt haben: Tom Hanks zum 60. (09.07.1956) und Sylvester Stallone zum 70. (06.07.1946) Geburtstag!

TOM HANKS – HOLLYWOODS ENGELCHEN

Keine Skandale. Keine Affären. Keine drogenabhängigen Kinder. Und ein erfolgreicher Film nach dem anderen! Der Schauspieler mit dem Allerwelts-Charme spielt häufig liebenswerte, gewöhnliche Charaktere, die in außergewöhnliche Situationen geraten. Und das macht Hanks auffallend gut!

SYLVESTER STALLONE – HOLLYWOODS TEUFELCHEN

Mit „Rocky“ und „Rambo“ schuf er Figuren für die Ewigkeit, die offenbar kein Verfallsdatum besitzen. Trotz seiner eher düsteren, kampfeslustigen und fast schon teuflischen Charaktere ist Stallone seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich im Filmgeschäft tätig: Nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur, Produzent und Autor.

.

TOM HANKS – DAS UND NICHTS ANDERES!

Sein Interesse an der Schauspielerei entdeckt Tom bereits in der High School – er spielt schon damals leidenschaftlich gern Theater. Und Hanks weiß genau, was er will: Direkt nach dem Schulabschluss beginnt er klassisch, und fast schon vorbildlich, sein Schauspiel-Studium. Dieses finanziert er sich als Popcorn-Verkäufer sowie als Gepäckträger in diversen Hotels.

SYLVESTER STALLONE –  AUF UMWEGEN ZUM ERFOLG!

Der sportbegeisterte Junge mit italienischen Wurzeln spielt während seiner Schulzeit leidenschaftlich gern Football. Und das so gut, dass er ein Stipendium am American Football College of Switzerland bekommt. Dort beginnt sich Stallone aber auch für andere Dinge zu interessieren und belegt zusätzlich Kurse im Schauspiel. Aufgrund seiner angeborenen Gesichtslähmung wird ihm jedoch zunächst von dem Beruf abgeraten.

TOM HANKS – DER DURCHBRUCH

Nach ein paar ersten kleinen Rollen in Film & Fernsehen (z. B. in der Serie „Love Boat“ oder „Bosum Buddies“) kommt seine Bilderbuch-Karriere 1993 mit gleich zwei Filmen ins Rollen. An der Seite von Meg Ryan ist Tom Hanks “Schlaflos in Seattle” unterwegs. Und fĂĽr seine Verkörperung eines ehrgeizigen jungen an AIDS erkrankten Anwalts in “Philadelphia” bekommt er bereits seinen ersten Oscar.

Respekt: Im Folgejahr gewinnt er für die Darstellung des geistig zurückgebliebenen „Forrest Gump“ gleich seinen nächsten Oscar! Es folgen legendäre Blockbuster, die wir alle kennen und lieben: Ob als einsam gestrandeter Inselbewohner in „Cast Away – Verschollen“, als tapferer „Soldat James Ryan“ oder als cleverer Harvard-Professor in „The Da Vinci Code – Sakrileg“ – Tom Hanks hat Filme gemacht, über die man noch sehr lange sprechen wird!

SYLVESTER STALLONE – DER DURCHBRUCH

Seine Karriere verläuft zunächst holprig, weshalb er 1970 für gerade einmal 200 Dollar im Erotikfilm RANDY mitwirkt. Stallone ist damals pleite und „braucht das Geld“.

Als er sich jedoch den Boxkampf zwischen Muhammad Ali und dem unbekannten Herausforderer Chuck Wepner ansieht, macht es „Klick“. Die Inspiration zu „Rocky“ wird geboren und mit insgesamt drei Oscars ein Riesenerfolg. Es ist die Rolle seines Lebens! Mittlerweile gibt es 7 Teile von „Rocky“. Der bisher letzte „Spin-off Creed – Rocky’s Legacy“ erschien 2015. Damit erstreckt sich die Geschichte bislang über fast 5 Jahrzehnte!

HAPPY BIRTHDAY!

Zwei starke Männer. Zwei großartige Schauspieler. Zwei völlig verschiedene Charaktere. Ob Tom Hanks oder Sylvester Stallone: Beide sind erfolgreich und ihrem Stil treu geblieben. Sie zeigen uns, dass jeder seinen eigenen Weg gehen muss, um ans Ziel zu gelangen. Und dafür schätzen wir sie. Happy Birthday!

Text: Rebecca Kapfinger, Redaktion

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelDresscodes fĂĽr den Club - So kommen Sie da rein! Nächster ArtikelHappy Hour - Eine Cocktail-Typologie