Schuhe & GĂĽrtel – perfekt kombiniert!

am 24. August 2016

160826_schuhe_guertel_main

Für viele von uns sind schicke Accessoires unverzichtbarer Blickfang für ein gelungenes Herren-Outfit. Dabei haben wir allerdings deutlich weniger Spielraum als Frauen, die zusätzlich mit verschiedenem Schmuck oder wechselnden Handtaschen variieren. Männern bleiben da oft nur Schuhe sowie Armbanduhren, Krawatten, Einstecktücher und nicht zu vergessen: Gürtel! Wie man Ersteres und Letzteres richtig miteinander kombiniert, zeigen wir Ihnen anhand dieser vier Faustregeln:

1.    DIE FARBEN-REGEL

Grundsätzlich gilt: Der Gürtel sollte farblich zu den Schuhen passen. Bei Schwarz ist das weniger ein Problem. Aber: Braun ist nicht gleich Braun. Oder Blau nicht gleich Blau. Wenn Sie sich also einen neuen Gürtel kaufen möchten, ziehen Sie einfach die jeweiligen Schuhe dazu an – so können Sie die Farben besser aufeinander abstimmen.

2.    DIE MATERIAL-REGEL

Ähnlich wie bei den identischen Farbtönen verhält es sich mit dem Material. Sind Ihre Schuhe aus Leder, sollte auch ein Leder-Gürtel zum Outfit getragen werden. Aber auch hier gilt: Glattleder zu Glattleder, Veloursleder zu Veloursleder. Haben Sie hingegen Schuhe aus Stoff an, kombinieren Sie einen trendigen Stoff-Gürtel dazu, etc.

3.    DIE BREITEN-REGEL

Bei der Breite der Gürtel gelten 3 cm, 3,5 cm und 4 cm als die bewährten Maße. 3 cm sind perfekt als schmale Variante zum Anzug und zu klassischen und/oder eleganten Schnürern oder Derbys. Die breiteren 4 cm eignen sich dagegen besser zur Jeans und zu trendigen und lässigen Sneakern oder Chucks. Das Mittelmaß von 3,5 cm ist dann eher für einen Mix aus Business- und Freizeit-Outfit angedacht.

4.    DIE SCHLIESS-REGEL 

Die Dornschnalle ist wohl der bekannteste und meist gekaufte GĂĽrtelverschluss. Dazu passen Business-Modelle, wie z. B. Oxfords oder SchnĂĽrschuhe, sehr gut. Eine Schiebeschnalle eignet sich wiederum eher in der Freizeit, bei sportlichen Modellen wie Turnschuhen oder Sandalen.

Text: Rebecca Kapfinger, Redaktion

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelSave the duck - von der Technik-Daune Nächster ArtikelDie erfolgreichsten Sneaker aller Zeiten