Shopping mit der Liebsten – Tipps und Tricks

am 8. August 2012

shoppingbegleiter_blog

 Ihre Herzensdame möchte unbedingt eine Shoppingtour machen. Die beste Freundin ist heute aber leider verhindert. Also müssen Sie wohl oder übel mitgehen. Doch Sie haben keine große Lust auf einen Einkaufsbummel – und erst recht nicht auf das Anstehen an Umkleidekabinen und das Sich Durcharbeiten an Wühltischen. Wir haben ein paar Tipps für Sie, wie Sie den Tag gekonnt und männerfreundlich meistern:

Schauen Sie sich in den Geschäften ruhig selbst um, vielleicht finden Sie etwas Hübsches für Ihre Liebste. Das lenkt Sie ab und gibt ihr das Gefühl, dass Sie Freude am gemeinsamen Bummel haben.

Trennen Sie sich gegebenenfalls fĂĽr ein paar Minuten. So kann sie in Ruhe durchs Kaufhaus schlendern und man(n) kann sich in der Multimedia-Abteilung informieren.

Nachdem es mit einem Berg Kleidung in die Umkleidekabine geht, beginnt die Modenschau. Ihre Meinung ist gefragt: Sagen Sie ruhig, wenn Ihnen ein Kleid oder Top nicht gefällt, aber kritisieren Sie nicht die Figur einer Frau. So ersparen Sie ihr und vor allem sich selbst schlechte Stimmung für den Rest des Tages. Machen Sie ihr dagegen lieber ein Kompliment. Dafür wird sie Sie mit einem Lächeln belohnen.

Das Kleid, das sich Ihre Freundin ausgesucht hat, ist nicht mehr in der richtigen Größe oder gewünschten Farbe erhältlich. Bieten Sie ihr doch an eine Alternative im Internet zu suchen. So können Sie sich mit Ihrem Smartphone beschäftigen und Ihrer Liebsten einen Gefallen tun. Vielleicht werden Sie dabei auf fashionsisters.de fündig.

Gönnen Sie sich zwischendurch eine gemeinsame Pause. Bei einem Eis oder Cappuccino können sie sich kurzzeitig erholen und beim netten Plausch mit Ihrer Freundin die Sonne genießen. Später kann es dann mit neuer Kraft weiter gehen.

 

 

Passende Produkte zum Artikel

Vorheriger ArtikelSind Sie risikofreudig, Herr Löw? (Teil 1) Nächster Artikeladidas – Deutschlands beliebteste Marke