Sidney Film Festival – Matthew Goode und Oliver Ackland beweisen Stil

am 5. Juni 2010

Sidney-Film-Festival-Matth

Normalerweise ziehen bei Festivals die Damen mit ihren glamourösen Roben die Blicke auf sich. Doch beim Sidney Film Festival blieben unsere Augen an den Schauspielern Matthew Goode (“Chasing Liberty”) und Oliver Ackland hĂ€ngen.

Matthew Goode fiel uns zuletzt in Tom Fords Regie-Debut “A Single Man” auf. Als jugendlicher Lover von Colin Firth war er stets außerordentlich gut gekleidet. Das ist ja kein Wunder, wenn der Regisseur gleichzeitig Modeschöpfer ist. Zum Sidney Film Festival, das seit dem 2. bis zum 14. Juni 2010 stattfindet, erschien er in rockigem Brit-Chic Ă  la Robert Pattinson. Zum weißen Hemd mit Blazer und Krawatte trĂ€gt er eine verwaschene dunkle Jeans und braune Schuhe, die ehrlich gesagt eine kleine Politur vertragen hĂ€tten. Mit der lĂ€ssigen MĂŒtze kaschiert er wohl geschickt einen Bad-Hair-Day.

Auch Oliver Ackland setzt wie sein Kollege auf Coolness. Sein Hemd lĂ€sst er leger ĂŒber die Hose hĂ€ngen und auf einen Schlips verzichtet er gleich. Doch interessant wird sein Outfit erst durch die braunen Lederschuhe zur schmalen schwarzen Hose. Ein Look, der ihm durchaus steht.

Vorheriger ArtikelMode in Afrika: Leuchtende Farben und raffinierte Schnitte - Die SA Fashion Week Nächster ArtikelDas Tier im Manne - Leopard und Co. werden Trend in der MĂ€nnermode